Rundblick-Unna » Trickdiebe grasen Gaststätten im Kreis Soest ab

Trickdiebe grasen Gaststätten im Kreis Soest ab

Eine auffällige Häufung von Trickdiebstählen meldet an diesem Wochenende die Kreispolizeibehörde Soest.

Rüthen – Trickdiebstahl in Grillstube. Ein etwa 14jähriger Jugendlicher lenkte am Mittag die Inhaberin des Grills ab und erbeutete ihre Börse mit Bargeld und Ausweisdokumenten. Nach der Tat verließ der Junge den Imbiss und stieg in einen grauen Pkw. Der junge Mann sprach auffallend leise, trug auffällige rote Turnschuhe, dunkle Jeans und eine Jacke.

Lippstadt-Bökenförde – Trickdiebstahl in Pizzeria. Ebenfalls am Freitag (frühnachmittags) stahl ein jugendlicher Täter einem Pizzeria-Angestellten nach einem Ablenkungsmanöver sein Handy. Auch hier stieg der Junge in einen Pkw (beigefarbenen Skoda Oktavia mit französischem Kennzeichen). Er war 14 – 16 Jahre alt und ungefähr 170 cm groß, trug eine braune Lederjacke und eine Jeanshose.

Geseke-Ehringhausen – Trickdiebstahl in Bäckerei. Am späteren Freitagnachmittag lenkte ein Mann in einer Bäckerei die Verkäuferin ab und stahl den kompletten Inhalt der Kasse. Der Täter soll etwa 20 Jahre alt und russischstämmig gewesen sein. Er hatte blonde Haare, trug eine schwarze Jacke und Jeans.

Lippstadt – Trickdiebstahl im Cafe. Am Freitagabend, ca. 18.20 Uhr, lenkte ein junger Mann in einem Cafe die Angestellten so geschickt ab, dass sie erst nach seinem Verschwinden bemerkten: Die Geldbörse mit den gesamten Tageseinnahmen war weg. Bei dem Täter handelte es sich um einen 20 -30jährigen Südländer. Er soll etwa 170 cm groß und schlank gewesen sein. Der Mann hatte kurze, braune, leicht hoch frisierte Haare. Er war bekleidet mit einer schwarzen Übergangsjacke und einer hellblau-weißen Hose.

Kommentieren