Rundblick-Unna » Transporter kracht auf stehenden Schulbus: Vier Verletzte

Transporter kracht auf stehenden Schulbus: Vier Verletzte

Haufenweise Unfälle am Wochenende im Kreis Unna – es geht leider weiter. Heute Morgen ist in Werne ein Kleintransporter auf einen Schulbus gekracht. Vier Verletzte gab es – den Kindern im Bus passierte glücklicherweise nichts, lediglich ein 17 Jähriger, der hinten im Bus saß, erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen.

Der Bus stand um 7.30 Uhr an einer Haltestelle auf der Münsterstraße, als der Kleintransporter – gesteuert von einem 34- jährigen Sendener – auf das Heck prallte. Wie die Polizei schreibt, hatte der Transporterfahrer den wartenden Schulbus übersehen. Sowohl der Fahrer selbst wie auch seine beiden Beifahrer aus Ascheberg und Hamm wurden bei dem Aufprall verletzt und in  Krankenhäuser gebracht.

Die ca. 60 Fahrgäste des Busses blieben unverletzt, bis auf einen 17- jährigen Schüler, der im Heck saß. Er musste aber nicht ins Krankenhaus.

Weder der Bus noch der Transporter konnten noch weiterfahren und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Bis zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn durch die Stadtbetriebe war die Münsterstraße – eine von Wernes Hauptverkehrsstraßen – komplett gesperrt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden in Höhe von ca. 20 000 Euro.

Kommentare (4)

Kommentieren