Rundblick-Unna » Toter im Kanal – Suizid

Toter im Kanal – Suizid

Tragische Entdeckung heute Morgen in Hamm. Ein 72jähriger Mann hat sich im Wasser des Datteln-Hamm-Kanal offenbar das Leben genommen.

Ein Zeuge entdeckte den Körper gegen 10 Uhr östlich der Kanalbrücke an der Fährstraße im Wasser treiben. Er alarmierte die Polizei. Diese teilte am Nachmittag mit, dass kein Hinweis auf Fremdeinwirkung vorliegt und von Suizid auszugehen ist.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 72jährigen Mann aus Hamm.

Kommentare (4)

  • Carsten Glienke via Facebook

    |

    Oh noch ohne Brune Kommentar 😀

    Antworten

  • Mike

    |

    Und was ist wenn er nur gestolpert ist und ins Wasser gefallen ist ???
    Die Aussage Suizid erschliesst sich so nicht, evtl. hat die Polizei nicht alle Infos bekannt gebeben. Ansonsten kann für evtl. Hinterbliebene die Aussage Suizid ohne Beweis dazu gravierende Folgen haben.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nein, Mike, die Polizei hat – wie du vermutest – nicht alle Infos gegeben. Ihre Rückschlüsse auf Suizid sind offenbar gesichert. VG.

      Antworten

Kommentieren