Rundblick-Unna » „Tote“ wachte wieder auf: Anklage gegen Arzt

„Tote“ wachte wieder auf: Anklage gegen Arzt

Der Fall mutete reichlich gruselig an: Beim Bestatter wachte eine vermeintlich tote 92Jährige stöhnend auf. Der Arzt, der vor einigen Monaten in Gelsenkirchen eine hochbetagte Seniorin fälschlicherweise für tot erklärte (wir berichteten), muss sich nun wahrscheinlich vor Gericht verantworten. Die zuständige Staatsanwaltschaft Essen teilte heute mit, dass sie Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Mediziner erhoben hat.

Die 92Jährige war in einem Pflegeheim augenscheinlich leblos und ohne Puls aufgefunden worden. Der Arzt stellte daraufhin den Totenschein aus. Im Kühlraum des Bestattungsinstituts kam die alte Dame wieder zu sich, machte durch Stöhnen und Rufe auf sich aufmerksam. Zwei Tage später starb sie dann allerdings tatsächlich im Krankenhaus.

Kommentare (8)

Kommentieren