Rundblick-Unna » Tote Frau in Pelkum gefunden – Ehemann flüchtig

Tote Frau in Pelkum gefunden – Ehemann flüchtig

Die Umstände deuten auf ein Kapitalverbrechen hin. In einem Wohnhaus in Hamm-Pelkum wurde am heutigen Dienstag eine Frauenleiche gefunden. Die 37Jährige fiel vermutlich einem Verbrechen zum Opfer, gaben Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund am Mittag in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

Wie die Frau genau ums Leben kam, steht noch nicht fest. Jedenfalls deutet alles auf eine Gewalttat hin. Der 35jährige Ehemann wurde am Nachmittag nach kurzer Flucht auf der Autobahn bei Porta Westfalica festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft gab bis zum Nachmittag aus ermittlungstaktischen Gründen noch nichts darüber bekannt, was genau in dem Haus geschah. Die getötete Frau war verheiratet und Mutter eines Kindes. Nachdem sie am Morgen nicht an ihrer Arbeitsstelle erschienen war, verständigten Arbeitskollegen eine Bekannte der Frau. Diese öffnete mit einem ihr anvertrauten Schlüssel die Tür und verständigte die Polizei. „Der Leichnam wurde von Polizeibeamten aufgefunden“, teilte die Staatsanwaltschaft heute Nachmittag mit.

Eine Mordkommission der Polizei Dortmund ermittelt mit Hochdruck.

Es ist bereits das zweite Tötungsdelikt binnen drei Tagen in Hamm: Erst Sonntagfrüh war ein 52jähriger Mann in der Wohnung eines Bekannten durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt worden. Gegen noch in der Tatnacht festgenommenen 41jährigen Bekannten des Opfers wurde gestern Haftbefehl wegen Totschlags erlassen (wir berichteten).

Kommentare (4)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Mir stehen vor Entrüstung die Haare zu Berge.

    Antworten

  • Mike

    |

    Die Umstände ob Raub, Überfall oder häusliche Gewalt wären interessant.

    Hamm ist echt übel geworden.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Aus ermittlungstaktischen Gründen wird momentan noch nichts über die näheren Umstände bekannt gegeben, mike. Die Frau soll in dem Haus gewohnt haben und Mutter eines Kindes gewesen sein.

      Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    UPDATE: Es scheint sich um eine Familientragödie zu handeln. Der Ehemann der Getöteten ist auf der Flucht, teilt die Staatsanwaltschaft soeben mit.

    Antworten

Kommentieren