Rundblick-Unna » Torkelt einer aus dem Haus/stellt ´ne Pulle Bier/einfach mitten auf der Zechenstraße ab …

Torkelt einer aus dem Haus/stellt ´ne Pulle Bier/einfach mitten auf der Zechenstraße ab …

Na, da guckte die Passantin aus Königsborn doch ETWAS sparsam… eine seltsame Begebenheit, irgendwie passend zum Start ins Wochenende 😉 ), wir berichten also mal, was unsere eifrige Leserin uns berichtete.

„Also, das war echt seltsam! Am Dienstag ging ich ca. 17.45 Uhr in Königsborn Richtung S-Bahn über die Zechenstraße, auf Höhe der Telefonzelle.
Links von der Telefonzelle steht ein Haus, dessen Haustür direkt auf die Straße guckt.
Die Tür stand offen, und es kam ein Mann mit einer Bierflasche heraus – er konnte kaum stehen!
Er ging mit der leeren Flasche zur Straße und stellte diese mitten auf der rechten Fahrbahn!

Als wenn nix passiert wäre, torkelte er dann wieder in sein Häuschen…“

Die Autos mussten im Feierabendverkehr um die Pulle Bier drumrumkurven, aussteigen und Flasche da wegschnappen ging ja schlecht, wie gesagt, Feierabendverkehr. In Königsborn, wisst ihr Bescheid. Unsere Leserin traute sich nicht, den seltsamen Hausbewohner anzusprechen, weil er, nun ja, „gut betrunken war. Ich finde es nur sehr komisch…“

Wir auch.

Prost!

– Die Bierpulle steht jetzt übrigens NICHT mehr da. Nur, falls  irgendjemand von euch jetzt plötzlich Bierdurst bekommt. 😉

Bierflasche

Prost Wochenende.

Kommentare (4)

Kommentieren