Rundblick-Unna » Ton, Steine, Scherben auf dem Platz der Kulturen

Ton, Steine, Scherben auf dem Platz der Kulturen

Junge Bands spielen altbekannte Songs. Zum vierten Mal veranstaltet das Kulturzentrum Lindenbrauerei am heutigen Samstag ein Rio-Reiser-Fest –  in Anlehnung an die Rio Reiser Festivals von Fresenhagen, dem Wohn- und Arbeitsmittelpunkt von Rio Reiser. Los geht es um 16 Uhr auf dem Platz der Kulturen hinter der Lindenbrauerei.

Das Fest startet mit jungen Bands aus der Hellwegregion, die Songs von Rio Reiser und Ton Steine Scherben nach einem ausgewählten Schwerpunkt interpretieren. Liebe, Protest, Hoffnung, Humor und Glaube heißen die Schwerpunkte, von denen jeweils einer von den Bands Max im Parkhaus, Captain Horst, Römisch III, Nuage & Das Blasorchester und Kaiser Franz bei ihrem Auftritt repräsentiert wird.

Im Anschluss rocken „Ton Steine Scherben  – Das Original“ die Bühne bis 22 Uhr.

Im April 2014, 29 Jahre nach Auflösung der ursprünglichen Band, gingen Ton Steine Scherben unter Leitung der Gründungsmitglieder R.P.S. Lanrue (Git.), Kai Sichtermann (Bass) und Schlagzeuger  Funky K. Görner erstmals wieder auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nach ihrem Auftritt beim Rio Reiser Fest geht die Band im Herbst auf eine weitere Deutschland-Tour.

Außerdem fällt auf dem Rio Reiser Fest der Startschuss für den Rio Reiser Song-Contest 2016, der beim nächsten, dem 5. Rio Reiser Fest vergeben wird.

Eintritt: 10 Euro (laut Kulturzentrum „Soli-Beitrag“).

Kommentare (2)

  • Jan-Hendrik Pritzl via Facebook

    |

    Es Kostet nicht, wie im Artikel geschrieben 10 Euro Eintritt + einen Soli-Beitrag. Es wird ein Beitrag von 10 Euro gebeten.
    Das heißt, wer mehr geben kann und möchte darf das gern tun. Wer das nicht kann, gibt was er kann und möchte.

    Antworten

Kommentieren