Rundblick-Unna » Tödlicher Verkehrsunfall in Dortmund-Wambel

Tödlicher Verkehrsunfall in Dortmund-Wambel

Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen dauern weiter an. In Dortmund-Wambel kam es am gestrigen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem auf der Rüschebrinkstraße ein LKW und ein PKW zusammengestoßen sind. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 45-jähriger Dortmunder mit seinem Pkw auf der Rüschebrinkstraße in Fahrtrichtung Norden. In Höhe der Überführung der B236 kam er aus bis jetzt nicht geklärten Gründen in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Lkw zusammen. Der 45-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den schwerstverletzten Fahrer in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später verstarb.

Der Fahrer des Lkw, 35 Jahre alt aus Herdecke, verletzte sich leicht.

Die Rüschebrinkstraße war bis 18 Uhr gesperrt, wobei man deutlich hervorheben muss, dass diesmal tatsächlich nicht gegafft, sondern geholfen wurde!

Unser Beileid an die Angehörigen.

Kommentieren