Rundblick-Unna » Tischlein Deck Dich und verändere dich: Neue Rauminstallation „Identity“ ab Sonntag im Arthaus

Tischlein Deck Dich und verändere dich: Neue Rauminstallation „Identity“ ab Sonntag im Arthaus

Tischlein Deck Dich bzw. Tischlein bleib gedeckt. Ein sphärisch angeleuchteter interaktiver Tisch mit Sachen drauf. Jeder Besucher nimmt sich etwas weg von dem Tisch und legt seinerseits einen persönlichen Gegenstand drauf; ein Buch, einen schönen Schreibstift, ein Dekostück von persönlicher Bedeutung und von persönlichem (ideellem) Wert. Etwas, das mit Identität zu tun hat.

Denn „Identity“ heißt die neue interaktive Rauminstallation im arthaus:nowodworsky an der Massener Straße 24, zu der Frauke und Dietmar Nowodworsky an diesem Sonntag (7. 2.) von 14 bis 18 Uhr Besucher willkommen heißen. Ein illuminierter Tisch mit Gegenständen, die gezielt von Besuchern hinterlegt wurden; eine Art Wegbegleiter mit guten Wünschen, umschreiben die Künstler ihr neues Projekt. „Jeder, der einen dieser Gegenstände mitnimmt, sollte seinerseits ein persönliches Teil für einen nächsten Gast zurücklassen.“

Identity 2 (2)

 Zusätzlich befindet sich auf dem Tisch das Buch „Identity ohne Grenzen“. „Dort können Sie gedanklich Personen, Menschen denen Sie begegnet sind, in Worte gefasste gute Wünsche mit auf den Weg geben“, laden Frauke und Dietmar Nowodworsky ein. „Dieser interaktive Tisch wird sich mit jedem Besucher verändern, mag dem einen oder anderen Inspirationen geben. Sie sind Teil der Veränderung dieses Kunstobjektes. Ein spannendes Projekt, ganz im Spirit unserer Zeit.“

Identity 8 (1)

 

Woher komme ich, wohin gehe ich – wer bin ich, wer bist du? Ein Thema, hochaktuell, mit dem sich heute viele Menschen auseinandersetzen. „Bei unserer Rauminstallation geht es allerdings nicht um Politik, nicht um Staatsmänner, Medienspektakel, manipulierte Illusionen oder Fantastereien und auch nicht um die Polarisierung von Meinungen“, betonen die beiden Künstler. „Hier geht es ganz einfach um die menschliche Identität, frei von politischen Strömungen.“ Ab Sonntag, den 7. Februar 14.00 bis 18.00 Uhr Der Eintritt ist wie immer frei Gerne führen Sie die beiden Künstler auch außerhalb der Öffnungszeiten durchs Atelier. Anmeldung unter: FON: 02303-918480 oder e-mail: arthaus@nowodworski.de


 

Kommentieren