Rundblick-Unna » Tier lief auf A 45: Massencrash mit 8 Verletzten

Tier lief auf A 45: Massencrash mit 8 Verletzten

Plötzlich soll ein kleines Tier über die Autobahn gelaufen sein – da krachte es. Acht Menschen, darunter ein 5jähriger Junge, sind am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der A 45 verletzt worden. Der Crash passierte in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid-Süd.

Gegen 10.05 Uhr war ein 46-jähriger Mann aus Wipperfürth auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Er berichtet, dass plötzlich ein kleines Tier über die Fahrbahn lief, so dass er sein Auto abbremste. Und daraus entwickelte sich ein Mehrfachcrash: Drei weitere Wagen krachten hinter ihm in kurzer Folge aufeinander.

Das schlimme Resultat: ein Mensch wurde schwer, sieben weitere wurden leichter verletzt, unter ihnen eine Mutter mit kleinem Sohn (5). Rettungswagen brachten alle Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 25.000 Euro. Die A 45 musste in Fahrtrichtung Dortmund für kurze Zeit voll gesperrt werden. Anschließend lief der Verkehr für ca. zwei Stunden einstreifig an der Unfallstelle vorbei.

Kommentieren