Rundblick-Unna » Terroralarm bei SPD Hamm durch verdächtigen Brief

Terroralarm bei SPD Hamm durch verdächtigen Brief

Terroralarm bei den Genossen. Ein verdächtiger Brief mit einer körnigen Substanz ist am heutigen Vormittag gegen 11.15 Uhr mit der Post im Hammer SPD-Parteibüro eingetroffen. Er war an den Landtagsabgeordneten Marc Herter adressiert.

Weil eine Mitarbeiterin den eigenartigen Inhalt fühlte, öffnete sie den Umschlag ohne Absenderangabe wohlweislich erst gar nicht und rief statt dessen die Polizei an. Diese räumte die Geschäftsstelle und sperrte den Ort in einem Radius von etwa 50 Metern ab.

Feuerwehrleute verpackten den Briefumschlag der Größe C 6 luftdicht und desinfizierten vorsorglich das Büro. Das Pulver soll nun beim Landeskriminalamt untersucht werden.

UPDATE: Das Corpus Delicti war eine harmlose Weihnachtskarte mit Glitzerstaub. 😉

http://rundblick-unna.de/entwarnung-verdaechtiger-brief-an-die-spd-war-weihnachtsgruss/

Kommentare (10)

Kommentieren