Rundblick-Unna » Tempo eines entgegenkommenden Pkw unterschätzt: 2 Schwerverletzte in Rottum

Tempo eines entgegenkommenden Pkw unterschätzt: 2 Schwerverletzte in Rottum

Bei einem Verkehrsunfall in Kamen-Rottum sind am Freitagnachmittag eine Seniorin aus Hamm und ein 57jähriger Bergkamener schwer verletzt worden.

Die 82jährige Frau wollte von der Lindhorststraße in Rottum nach links auf die Rottumer Straße gen Nordbögge abbiegen, unterschätzte dabei jedoch offenbar das Tempo eines entgegenkommenden Fahrzeugs aus Bergkamen. Die Wagen krachten zusammen, der Pkw des Bergkameners wurde in den Straßengraben geschoben und überschlug sich mehrfach, bevor er ca. 40 Meter weiter auf einem Acker zum Stillstand kam.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9000 Euro.

Kommentare (3)

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Wundersame Welt, noch kein Kommentar über die gereifte Gesellschaft? Den Verletzten jedenfalls gute Besserung

    Antworten

  • Marco Faber via Facebook

    |

    Und bei den jüngeren wäre die Geschwindigkeit auf jeden Fall zu hoch gewesen. Gute Besserung den Verletzten.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Herta Heinert, Marco Faber – ihr habt beide Recht. :-) Wundersam und wunderbar, kein Vorab-Urteil diesmal über die Unfallursache. (Kann noch kommen, beschreien wir es nicht 😀 ).

    Antworten

Kommentieren