Rundblick-Unna » Teilsperrung nach Auffahr-Crash mit 4 Fahrzeugen auf A1

Teilsperrung nach Auffahr-Crash mit 4 Fahrzeugen auf A1

Auffahrunfall im Freitagnachmittagsstau auf der A1Drei Pkw und ein Sprinter waren beteiligt, zwei Menschen wurden verletzt. Der Crash passierte um kurz nach 15 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Hamm und Bergkamen.

Eine 20-jährige Frau aus Münster bremste wegen eines Staus ab – ein folgender 19-jähriger Coesfelder bemerkte das offenbar zu spät. Trotz Vollbremsung fuhr er mit seinem Auto auf das der 20-Jährigen auf. Dadurch wurde ihr Wagen auf den Sprinter eines 36-jährigen Franzosen geschoben. Und final krachte noch ein Pkw aus Iserlohn (mit einem 51Jährigen am Steuer) auf den Pkw des jungen Coesfelders auf.

Bei dem Unfall wurden der 19-jährige Unfallverursacher und der 36-jährige Franzose leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 11.000 Euro.

Der linke Fahrstreifen der A 1 musste an der Unfallstelle bis ca. 16.30 Uhr gesperrt bleiben.

Kommentare (1)

Kommentieren