Rundblick-Unna » Technik-Schwerpunkte in Werne – Neue Bildungsgänge geplant

Technik-Schwerpunkte in Werne – Neue Bildungsgänge geplant

Grünes Licht für Freiherr-vom-Stein! Die breite Palette der Bildungsgänge an den Berufskollegs des Kreises Unna soll erweitert werden: Am Freiherr-vom-Stein Berufskolleg Werne sind ab dem Schuljahr 2017/18 weitere Technik-Schwerpunkte geplant. Grünes Licht für diese Pläne gab der Bildungs- und Kulturausschuss, die endgültige Entscheidung trifft der Kreistag in seiner Sitzung am 13. Dezember.

Erfolgreich etabliert hat sich am Freiherr-vom-Stein Berufskolleg die Fachoberschule Klasse 11 und 12. Der bestehende fachliche Schwerpunkt Elektrotechnik soll nun um den Schwerpunkt Metalltechnik ergänzt werden, um dem Bedarf der Wirtschaftsregion und der Bildungsnachfrage der Jugendlichen gerecht zu werden.

Darüber hinaus ist geplant, dass das Berufskolleg in Werne zum neuen Schuljahr zwei Bildungsgänge von der Fachschule für Technik (BKF) der TÜV NORD College GmbH in Bergkamen übernimmt. Die Fachschule muss 2018 geschlossen werden. Die bisher dort erfolgreich laufenden Bildungsgänge in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbautechnik sollen nach Werne gehen, wo sich die Fachschule für Umweltschutztechnik bereits seit mehr als 20 Jahren einen Namen gemacht hat.

Außerdem will das Freiherr-vom-Stein Berufskolleg den bisher dreijährigen Bildungsgängen, die zu staatlich anerkannten Berufsabschlüssen und zur Fachhochschulreife führten, eine Modernisierungskur verpassen und sie ab dem kommenden Jahr durch fachlich vergleichbare zweijährige Bildungsgänge ersetzen.

Die Schulausschussmitglieder begrüßten die Pläne ausdrücklich und einstimmig. Wenn sich der Kreistag dieser Empfehlung anschließt, ist noch eine Genehmigung der Bezirksregierung Arnsberg als Schulaufsicht erforderlich, bevor sich die ersten Schüler anmelden können.

Kommentieren