Rundblick-Unna » Tag der offenen Tür in der Flüchtlingsunterkunft

Tag der offenen Tür in der Flüchtlingsunterkunft

Die Vorbereitungen für die Flüchtlings-Notunterkunft in Werne-Stockum sind Anfang November abgeschlossen. Damit sich interessierte Bürger selbst ein Bild von der Einrichtung machen können, lädt der Kreis Unna für Mittwoch, 4. November, zu einem Tag der offenen Tür ein.

Gemeinsam mit dem Betreiber, dem Kreisverband Unna des Deutschen Roten Kreuzes, Vertretern der Stadt Werne und der Polizeiwache Werne stehen Ansprechpartner der Kreisverwaltung zur Verfügung, um den Nachbarn und allen Interessierten die Räumlichkeiten zu zeigen, bevor die Notunterkunft in Betrieb geht und dann für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich ist.

Interessierte können Unterkunft besichtigen

In der Zeit von 16 bis 18 Uhr können die Bürgerinnen und Bürger am 4. November neben den Wohnleichtbauhallen unter anderem auch die hergerichtete Turnhalle besichtigen, in der die Verpflegung der Flüchtlinge vorgesehen ist und Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten eingerichtet werden.

Hintergrund

Seit dem 2. Oktober hat der Kreis Unna bereits in Bönen eine Notunterkunft für 200 Flüchtlinge eingerichtet. Um dem Amtshilfeersuchen der Bezirksregierung Arnsberg, Unterbringungsmöglichkeiten für 400 Flüchtlinge bereitzustellen, in vollem Umfang gerecht zu werden, folgt nun eine weitere Notunterkunft für ebenfalls rund 200 Flüchtlinge in Werne.

Die Stadt Werne hatte die Kardinal-von-Galen-Turnhalle und den angrenzenden Parkplatz auf dringende Bitte aus dem Kreishaus zur Verfügung gestellt.

Registrierung und Gesundheitscheck

Aus welchen Ländern die Menschen kommen und wie lange sie in der Notunterkunft bis zur endgültigen Zuweisung in eine Stadt / Gemeinde bleiben, lässt sich mit heutigem Stand nicht sagen. Während ihres Aufenthalts in der Notunterkunft müssen die Flüchtlinge erfasst und registriert werden. Außerdem findet ein Gesundheitscheck statt.
Die anfallenden Kosten für die Notunterkunft trägt das Land.

Notunterkunft Werne Flüchtlinge

Der Aufbau der winterfesten Zeltunterkunft auf dem Parkplatz der Turnhalle in Werne-Stockum; Foto von Anfang dieser Woche.

Kommentieren