Rundblick-Unna » Supertramp plus Queen = Superqueen – heute Abend in Fröndenberg

Supertramp plus Queen = Superqueen – heute Abend in Fröndenberg

Super-Queen – the acoustic world of Supertramp and Queen: Heute Abend (Samstag) tritt die bekannte Werler Coverband in der Fröndenberger Kulturschmiede auf (Ruhrstraße/im Himmelmannpark). Los geht´s dort um 20 Uhr.

„Mitglieder von Kultur für Uns haben Super-Queen – weltweit einzige Acoustic Cover Band von Supertramp und Queen – letztes Jahr live erlebt und waren derart begeistert, dass sie sich gewünscht haben, die Künstler auch einmal in Fröndenberg zu präsentieren“, schreibt der Verein KfU, der die Band gebucht hat.

In der Ankündigung heißt es weiter: „So kontrovers wie die Idee, die Größen der 70/80er – Queen und Supertramp – die unterschiedlicher nicht sein können, zu covern, so eigensinnig ist die Besetzung der Instrumente. Denn Super-Queen beschränkt sich lediglich auf den Einsatz von Keyboard, Saxofon, Percussion und akustische Gitarre und brilliert zudem durch den beeindruckenden dreistimmigen Gesang. Dabei gelingt es dem 2008 gegründeten Trio der leisen Töne immer wieder bei ihren Konzerten das Publikum zu überzeugen und in den Bann der Hits von gestern zu ziehen.“

Nach eigener Aussage ist der musikalische Stil dieser Band „eigenwillig geil“! Es erwarten den Zuhörer ein Queen- und Supertramp-Repertoire von mehr als 25 Welthits (wie Bohemian Rhapsody, KillerQueen, Dont stop me now, Dreamer, Take the long way home, Breakfast in America). Super-Queen, das sind Stephan Schriek (Keyboard, Gesang), Michael Ertl (Gesang und Saxofone), Mr. Bongo (Gitarren, Percussion und Gesang).

Weitere Infos zur Band im Internet unter www.super-queen.de

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Ich kann mir vorstellen, daß das ein besonderer Abend wird.

    Antworten

Kommentieren