Rundblick-Unna » Streit um Zapfsäule: Lorryfahrer springt Gegner an den Hals

Streit um Zapfsäule: Lorryfahrer springt Gegner an den Hals

Ein Streit um eine Zapfsäule zwischen zwei Lkw-Fahrern ist am Dienstagnachmittag auf einem Tankstellengelände in Soest eskaliert. Ein 35-jähriger Lorryfahrer aus Menden wurde nach dem Tanken von einem anderen Lkw-Fahrer aus den Niederlanden gebeten, seinen Lkw wegzufahren, damit er seinerseits schnell tanken konnte. Als der Mendener den Kollegen um etwas Geduld bat, rastete dieser sofort aus – er sprang dem Tank-Kontrahenten plötzlich an die Gurgel, würgte ihn.

Der Mendener wehrte den Angreifer ab, woraufhin jener zu seinem Lkw zurückging, einstieg – und voll auf den Gegner draufhielt. Der Mendener musste zur Seite springen, es gelang ihm vorher aber noch, den Fahrer samt seinem Lastwagen mit seiner Handykamera zu fotografieren.

Die Polizei leitete eine Fahndung auf der Autobahn ein, die ergebnislos verlief. Anzeigen wegen der Körperverletzung und Nötigung wurden gefertigt.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Unglaublich! Dem Niederländer sollte man sofort die Fahrerlaubnis entziehen. Hoffentlich ist auf den Fotos das Kennzeichen sichtbar.

    Antworten

Kommentieren