Rundblick-Unna » Streit in Asylheim eskaliert – 28Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Streit in Asylheim eskaliert – 28Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Mit einem Schwerverletzten endete am Sonntagnachmittag ein Streit in einer Asylbewerberunterkunft im Märkischen Kreis (Kierspe). Nach Auskunft der Polizei gerieten zwei nigerianische Männer aneinander. Zuerst stritten sie sich nur verbal – dann aber wurde aus dem Streit bitterer Ernst: Der Jüngere (24 Jahre alt) zog ein Messer und verletzte seinen 28jährigen Landsmann schwer.

Der 24-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Der schwer verletzte 28-jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zum Vorfall und zur Motivlage dauern an.

Kommentare (23)

Kommentieren