Rundblick-Unna » Straßen wurden zu Eisbahnen – A46 nach Massenkarambolage gesperrt – Mehrere Schwerverletzte

Straßen wurden zu Eisbahnen – A46 nach Massenkarambolage gesperrt – Mehrere Schwerverletzte

Nieselregen trifft auf eisigen Asphalt – das angekündigte Blitzeis hat im Laufe des Samstagabends für dramatische Situationen auf den Straßen gesorgt, vor allem aber im benachbarten Märkischen Kreis rund um Iserlohn auf der A46.

Dort gab es zunächst auf spiegelglatter Fahrbahn einen Unfall in Fahrtrichtung Hemer. Feuerwehr und Polizei wollten die Autobahn komplett sperren; doch da die Abriegelung aller Zufahrten auf die Schnelle nicht gelang, floss weiter Verkehr auf die A 46. Und dann passierte ein weiterer schlimmer Unfall – eine Massenkarambolage in Fahrtrichtung Hemer Höhe Iserlohn-Zentrum.

polizei blaulicht

Die Feuerwehr sprach in ersten Mitteilungen von 8 Verletzten, die Hälfte von ihnen Kinder. Ein Kind wurde schwerst verletzt (ebenso wie ein beteiligter Erwachsener), die anderen Fahrzeuginsassen erlitten leichte bis schwere Verletzungen.

Um der Situation vor Ort Herr zu werden, wurden Rettungs- und Krankentransportwagen aus dem gesamten Märkischen Kreis sowie aus Hagen angefordert. Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber konnte aufgrund der Wetterverhältnisse nicht starten.

Die polizeiliche Zusammenfassung dieses Unfalls: http://rundblick-unna.de/nach-eisregen-auf-a46-10-unfaelle-mit-28-pkw-2-schwerverletzten-und-22-000-euro-schaden/

In Hamm krachte, nur kurz bevor sich die Fahrbahnen in Eisbahnen verwandelten, eine 21jährige Peugeot-Fahrerin auf der Kreuzung Hammerstraße – Römerstraße mit einem Rettungswagen der Feuerwehr zusammen, der mit Blaulicht und Martinshorn bei Rotlicht in die Kreuzung einfuhr – das sah die 21 Jährige zu spät. Sie wurde leicht verletzt und mit einem anderen Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht.

UPDATE Sonntag: Bis auf den schweren Unfall auf der A46 ist es nach den bisherigen Mitteilungen der Polizeidirektionen zum Glück bei Blechschäden geblieben. Die Kreispolizeibehörde Soest meldet 32 (! allerhand) glatteisbedingte Unfälle, die Polizei Hamm 9. Was im Kreis Unna los war, melden wir noch gesondert. Die Situation auf den Straßen hat sich wieder entspannt, aber es herrscht vielerorts noch Nebelsuppe.

img_5278Nebel Winter

facebook logo

Rundblickleser aus dem Kreis Unna meldeten am Samstagabend ebenfalls Ausnahmesitutionen.

Beim Autofahren ist mir der Regen schneller auf der Scheibe gefroren, als es der Scheibenwischer entfernen konnte. So was hatte ich noch nie!„, staunte ein Berichterstatter, der es mit dem Auto unversehrt über die vereisten Straßen geschafft hatte. „Spiegelglatte Terrasse!“, warnte eine Leserin aus Werl schon gegen 20 Uhr, „zu spät!“, klagte eine Unnaerin, „beim Streuen ist der Gatte schon gestürzt!“ Hoffentlich blieb der Gatte unverletzt!

In Kamen verwandelte sich die Fußgängerzone in eine einzige Eisbahn, „in Heeren-Werve ist es möglich, auf der Straße zu curlen“, meldete ein anderer Leser via Facebook. In Fröndenberg war das Kopfsteinpflaster vor dem Stiftsgebäude sogar schon um kurz nach 17 Uhr mit einer hauchfeinen – und tückisch spiegelglatten – Eisschicht überzogen.

Swen Dejoks Beim Autofahren ist mir der Regen schneller auf der Scheibe gefrohren als es der Scheibenwischer entfernen konnte. So was hatte ich noch nie!

Fabian Palm Sehr gerne wenn ich nicht noch 2 Stunden auf Arbeit wäre 😉

Manuela Coutourier Schön vorsichtig nach Hause fahren. Ich auch :*

Rundblick Unna (sia) .. huch, dann besser Überstunden machen, Fabian!
Freddy Vogt Das richtige Wetter zum Extremcouching

Bärbel Herzog Spiegelglatte Terasse…zurück auffe Couch

Rundblick Unna Aber gaaanz dalli, Bärbel Herzog!!
Bärbel Herzog 😂😂😂😂nicht drängeln Liebling😂😂😂😂

Sarah Göldner Zu spät…beim Streuen ist der Gatte gerade schon gestürzt….

Rundblick Unna :-O Oho! Hoffentlich nicht verletzt…?!

Susanne Biel Übern Weidenweg und Wall A44 geschlindert mit 2 Hunden. Ganz tolles Feeling, Lachen und Quieken gleichzeitig. Bleibt daheim. Schönen Couchabend 😉

Alexander KreusAir in Heeren ist es auch möglich auf der Straße zu curlen.

Moni Logo Kopfsteinpflaster in der Auffahrt zur Tankstelle kommt auch gut 😉

Jörg Biel Unna Süd ist ebenfalls mit unerwarteter Glätte zu rechnen

Denise Dyrda In Heeren-Werve ist es auch spiegelglatt!!!

Sven Nitschke Ja prima ist das in kamen kann man nichtmal richtig durch die Stadt laufen ohne ins Rutschen zu kommen :/
Und dann auch noch später nach Hamm zum tunier fahren

Daniel Krahn Es ist wirklich extrem heute. Nehmt das nicht auf die leichte Schulter, Leute! Hab‘ selten solch eine Glätte erlebt.

Dagmar Kuhn Nun ja….rtw’s müssen ja auch fahren….
Man sollte einfach nur vorsichtig sein. Es ist jedes Mal das gleiche.

Heike Jung Liebe cousine es ist richtig das rtw polizei Feuerwehr ambulante Pflege Dienste fahren müssen. Aber wer nicht um bedingt raus muss soll lieber zu Hause bleiben

Helmut Brune Auf den Kopf fallen ist weniger Gut. Besser auf den A***h. Der ist besser gepolstert. Scheint jedenfalls bei den Damen so zu sein. =D

Martin Mahler Was ist mit deinem Ehemann? 😀
Der musste auch nochmal eben los!!

Alex SaarbeckHammer 😂😂

Anja Seißer Ich war vorhin auch nochmal kurz draussen. Ja war lustig. Echt heftig.

Rundblick Unna (sia) Ich kann mich an eine einzige vergleichbare Situation erinnern – das war ein Jahreswechsel Mitte der 90er. Wir kamen nicht mehr die Einfahrt hoch, weder zu Fuß noch mit dem Auto. Krass.

Manuela TW Ganz genau daran musste ich auch denken, es war Silvester irgendwann in den 90er .

Rundblick Unna 😀 Geil – noch eine Zeitzeugin zu dieser nachtschlafenen Stunde hier aktiv! Ja, 94 oder 95. Grüße in die 90er!

Manuela TW Wir waren damals bei meinen Onkel und auf den Weg nach Hause, konnte man sich Schlittschuhe anziehen 😂Das habe ich nie vergessen. Und ich glaube in dieser Form, gab es das bis zum heutigen Tag auch nicht noch mal 🤔

Rundblick Unna … im Hecktriebler – ich sach jetzt nicht welcher!!! – mit ca. 2 km/h nach Hause :-))) Und bloß nicht zu flott in die Kurven legen…!

Lina Schwertfeger Wir sind gegen 22.00 Uhr von Fröndenberg über Ostbüren und Lünern nach Heeren gefahren… War schon recht heftig. Man weiß nicht ob es nass vom Streusalz oder eine Eisfläche ist.

Rundblick Unna Hi Lina! Die Fröndenberger Streufahrzeuge waren gegen 20 Uhr unterwegs, danach regnete es aber wieder stärker, so dass das Salz z. T. weggespült wurde – danach zog der Frost erneut an, wurde auch auf schon gestreuten Straßen teils gefährlich wieder glatt. Hauptsache heil heimgekommen!

Lina Schwertfeger Ja, das haben wir gesehen…. Es war so heftig dass wir erst mal mir Händen und Füßen bei meiner Oma aus dem Haus kommen mussten… Auf den Stufen war eine Eisschicht. Die Straßen waren da bereits stellenweise wieder gefährlich glatt. Am schlimmsten war es jedoch in Heeren, vor Willi Schulte. Das Pflaster in der Verkehrsberuhigten Zone, Kreuzung Mittelstraße/Westfälischestraße…. Ich glaube nicht dass man da noch auf 2 Beinen hergehen konnte.

Rundblick Unna … das hätte ich aber ehrlich gesagt zu gern gesehen: auf allen Vieren bei Omma die Treppe runter :-)))))))))))))))))

Manuel Zaß Ich bin noch auf dem Heimweg von Oberhausen nach Unna. Der Wettervorhersagen wegen bin ich auf die Bahn umgestiegen. An den Umsteigepunkten Oberhausen HBF und Gelsenkirchen HBF waren die Fusswege (Kopfsteinpflaster) spiegelglatt. Mal schauen wie es gleich in Dortmund am HBF aussieht
Rundblick Unna :-O Hui, dann wünschen wir dir alle hier, die wir noch auf sind, dass du wohlbehalten ankommst – eher unerheblich wann! Hals- und Beinbruch! P.S. Klasse vernünftig, auf die Bahn umgestiegen zu sein!!

Wir wünschen allen Leserinnen und Leser, den Blitzeiseinbruch heil überstanden zu haben bzw. die Nacht unversehrt zu überstehen!

Kommentieren