Rundblick-Unna » Stadtradel-Sieger siegestrunken: Königsborn das „Bayern München Unnas“

Stadtradel-Sieger siegestrunken: Königsborn das „Bayern München Unnas“

Siegestrunken können einem schon mal gewagte Vergleiche herausrutschen: Als „das Bayern München Unnas“ pries Stadtradel-Champion und „Herdenchef“ Andreas Voß gestern das Dauergewinnerteam „Gemeinsam für Königsborn“, das im Agethen-Biergarten (nicht in Königsborn) ausgelassen seinen Gewinn verfrühstückte. Den 250 € Verzehr-Gutschein des ADFC gilt es abzuarbeiten. Das knapp unterlegene Team „Herde 2.0″ luden die Sieger allerdings generös ein.

Der Wettbewerb besonders der rund sieben Spitzenteams hatte das diesjährige Stadtradeln bis zum letzten Tag spannend gemacht. „Lösungen, wie Königsborn aus der Favoritenrolle für 2016 herrauskommen kann, sind aber nicht absehbar“, frotzelte Alt-Grüner und Dauerradler Hermann Strahl, und sein Mitstrampler Andreas Voß – der selbst noch Einzelsieger geworden war – bezeichnete Königsborn denn im Rausch des Triumphs als „das Bayern München Unnas“.

„Gesiegt haben aber alle und Unna“, fand Gaby Jöhnk, ebenfalls Königsborn. „Die vielen grünen Lenkerbändchen und die fröhlichen Radlergesichter beim Stadtradeln waren drei Wochen Stadtzauber, der immer noch nachglüht!“

Stadtradeln Winnerteam Königsborn

 

 

 

 

Kommentare (2)

Kommentieren