Rundblick-Unna » Sporthallen-Neubau am Freiherr vom Stein-Berufskolleg in Werne voll im Plan

Sporthallen-Neubau am Freiherr vom Stein-Berufskolleg in Werne voll im Plan

Es sieht schon ganz gut aus. Die Stahlbetonwände ragen bereits imposant in die Höhe, sodass die Dimensionen gut erkennbar sind: Der Sporthallen-Neubau am Freiherr vom Stein-Berufskolleg in Werne geht voran. „Wir liegen mit Blick sowohl auf Zeitplan als auch Budget sehr gut im Rennen“, erklärt der Bau-Fachbereichsleiter des Kreises Unna, Detlef Schroeder.

Nach den Sommerferien war Baubeginn für die neue Zweifach-Sporthalle neben dem frisch energetisch sanierten Schulgebäude. Gemeinsam mit der Stadt Werne baut der Kreis Unna die Halle, die ab dem Sommer 2017 Schul- und Vereinssport zur Verfügung stehen soll.

Von den Gesamtkosten, die sich auf rund 3,6 Millionen Euro belaufen werden, übernimmt der Kreis rund 2,4 Millionen Euro, die Stadt Werne rund 1,2 Millionen Euro. Weil beim Neubau großer Wert auf Energieeffizienz gelegt wird, kann der Kreis-Anteil fast vollständig aus Fördermitteln des Bundes bestritten werden.

Alle Beteiligten machten sich jetzt bei einem Baustellen-Rundgang nach Begrüßung durch Schulleiter Helmut Gravert ein Bild vom Stand des Neubaus. Wenn alles gut läuft und das Wetter hält, folgt mit dem Aufsetzen des Dachs im Januar der nächste große Schritt. Frank Adamietz, 1. Betriebsleiter des Kommunalbetriebs Werne (KBW) lobte das Gemeinschaftsprojekt als ein „Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit“.

Auf dem Bild: Ein Bild vom Stand des Sporthallen-Neubaus machten sich alle Beteiligten am Freiherr vom Stein-Berufskolleg in Werne. Foto: B. Kalle – Kreis Unna

Kommentieren