Rundblick-Unna » Spielendes Kind angefahren, gehupt – und weitergefahren

Spielendes Kind angefahren, gehupt – und weitergefahren

Wieder mal nur zum Kopfschütteln. Da fuhr ein Autofahrer ein spielendes Kind an – und statt anzuhalten und sich um das Mädchen zu kümmern, hupte er kurz und fuhr weiter. Passiert ist das am Samstagabend in Unnas Nachbarstadt Werl, die Polizei sucht den Unfallflüchtigen nun.

Gegen 21:30 Uhr spielte ein 11-jähriges Mädchen auf dem Gehweg der Wickeder Straße in Höhe der Overbergschule mit ihrem Bruder und anderen Kindern Fußball. Als der Ball auf die Straße rollte, lief das Mädchen hinterher, ohne auf den Verkehr zu achten – und ein bisher unbekannter Mann, der mit einem schwarzen oder dunkelblauen höheren Pkw die Wickeder Straße befuhr, bemerkt das Mädchen zu spät und fuhr sie trotz sofortiger Vollbremsung an. Statt sich um das Mädchen zu kümmern, hupte der Fahrer nur und setzte seine Fahrt fort.

Die Elfjährige wurde bei diesem Zusammenstoß leicht verletzt, sie klagte über Schmerzen an der rechten Körperhälfte und  wurde in einem Werler Krankenhaus ambulant versorgt. Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder dem Fahrer geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02922-91000 bei der Polizei zu melden.

Kommentare (10)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Asoziales Verhalten.

    Antworten

  • Katja

    |

    Asoziales Verhalten ist eine Sache, darüber müssen wir nicht diskutieren sondern Kopfschütteln. Ich habe mich allerdings gefragt wieso spielten die Kids um 21:30 (fast eine Stunde nach dem Sonnenuntergang) draußen??? Mein Sohn ist 12 und um 21:00 im Bett, wo er lesen oder Hörbücher hören kann. OK, Ferien, bzw. Sommer-Wochenende (wo es draußen hell und warm ist) sind ganz andere Geschichte aber bitte nicht im April!

    Antworten

    • Janine Brandau via Facebook

      |

      Genau das habe mich auch gefragt… Was macht ein 11 Jahre altes Mädchen um 21:30 Uhr noch draußen?!
      Und über das Verhalten des Fahrers kann man wirklich nur den Kopf schütteln! Unfassbar… ?

      Antworten

  • Sven Arnt via Facebook

    |

    Mann mann, geht es noch?! Unglaublich.

    Antworten

  • Manuela Gratzel via Facebook

    |

    Einfach unglaublich! !!??

    Antworten

  • Angelika Diete via Facebook

    |

    Einfach nur widerlich! ! So abgebrüht sein, da fehlen mir echt die Worte! ! Hoffentlich gerät Derjenige irgendwann mal an den Falschen! !

    Antworten

  • Cindy Kuncz via Facebook

    |

    Also meine Kinder 3 und 4 Jahre alt dürfen am Wochenende auch bis 21/22 uhr mit draussen im garten bleiben….Dabei spielen sie auch solange es hell ist mit nachbarskindern im Hof (Einbahnstraße). Also von daher finde ich man sollte nicht fragen wieso die Kinder da draußen gespielt haben sondern WIESO er abgehauen ist! Kinder sind nunmal unvorsichtig ect aber dennoch sollte man nicht einfach weiterfahren.

    Antworten

  • Friedrich Kalleitner via Facebook

    |

    Wenn der Fahrer gefunden wird, Führerschein lebenslänglich weg. Aber was macht um diese Uhrzeit ein 11 jähriges Kind auf der Strasse

    Antworten

Kommentieren