Rundblick-Unna » Sperrung in Kessebüren: Mehrere private Bäume gefällt

Sperrung in Kessebüren: Mehrere private Bäume gefällt

Die Fällung von mehreren Bäumen machte heute Morgen für Autofahrer durch Kessebüren eine Umleitung erforderlich. Autofahrer standen in Höhe der Gaststätte Oma Kepmann vor einer kurzfristigen Straßensperrung.

Wie Stadtsprecherin Katja Sahmel auf Anfrage mitteilte, handelt es sich um eine private Fällung, über die der Stadt und den Stadtbetrieben keine gesicherten Erkenntnisse vorliegen. Soweit in Erfahrung zu bringen war, handele es sich aber um insgesamt drei Bäume.

Nachdem zum 1. Januar die Baumschutzsatzung für Bäume auf  Privatgrundstücken in Unna weggefallen ist, entsscheidet der jeweilige Eigentümer über Fällungsaktionen auf seinem Grund und Boden. Sie sind nicht mehr genehmigungspflichtig. Die Baumschutzsatzung wurde im Stadtrat mehrheitlich durch CDU, SPD, Freie Wähler und FDP abgeschafft, um die damit gleichzeitig auch die Bevormundung des Bürgers in der Fällungsfrage zu beseitigen. Man traue den Bürgern Unnas genügend Selbstverantwortung zu, dass sie jetzt nicht zum flächendeckenden Kahlschlag ausholten, meinten die Gegner der Satzung und führten als Beispiel z. B. Fröndenberg an, wo es ebenfalls keinen Schutz privater Bäume gibt. Die Unner Grünen sahen und sehen dieses Thema strikt anders und fühlen sich nun entsprechend auch jedes Mal, wenn in Unna ein Baum fällt, schmerzvoll in ihrer Befürchtung bestätigt.

Die Stadtverwaltung selbst erlegte sich nach dem Fall der privaten Baumschutzsatzung die Pflicht auf, mit städtischen Bäumen nun im Gegenzug besonders sorgsam zu verfahren. So stellte sie sich entschieden gegen den Antrag eines Anwohners der Friedrich-Ebert-Straße, der im Frühsommer forderte, präventiv – aufgrund von Sicherheitsbedenken – sämtliche alten Kastanien entlang der Ebert-Straße zu fällen. Speziell die zwei Riesenbäume direkt vor seiner Villa.

Im Rat hatte das Ansinnen keine Chance. Am vehementesten sprach die CDU dagegen, die federführung den privaten Baumschutz gekippt hatte.

(Foto: Stefan Werner)

Kastanie Friedrich Ebert STr

Kommentieren