Rundblick-Unna » SPD freut sich über medizinischen Beistand

SPD freut sich über medizinischen Beistand

Über eine „großartige Bereicherung“ in Form von medizinischem Sachverstand freut sich der SPD-Ortsverein Königsborn. Die politische Heimat des Fraktionsvorsitzenden Volker König konnte bei seiner jüngsten Vorstandssitzung „wieder ein Neumitglied begrüßen“, verkünden die Genossen auf ihrer Stadtverbandshomepage: OV-Vorsitzender Maik Luhmann überreichte Dr. Emanuel Wiggerich das rote Parteibuch und „brachte damit auch zum Ausdruck, dass er für den Ortsverein durch Emanuel Wiggerichs zukünftige Mitarbeit eine großartige Bereicherung sehe“.

Emanuel Wiggerich ist beruflich Mediziner beim Gesundheitsamt in Dortmund. Er wolle sich künftig im OV Königsborn einbringen und mit Rat und Tat mitarbeiten.

Was  hoffentlich nicht bedeuten soll, dass die SPD – nach Volker Königs heftig diskutierten Rauswurf von Fraktionsgeschäftsführerin Bärbel Risadelli – nun medizinische Fachbetreuung benötigt… 😉

Kommentare (4)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Ja, die jetztige Anti-König- Stimmung, könnte schon ans Herz gehen.

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Jeden Tag eine gute Tat, nach dem riskanten Manöver von Herrn König kommt der medizinische Beistand zum richtigen Zeitpunkt.

    Antworten

  • Oskar B.

    |

    Hat der Arzt einige Spritzen im Koffer, die die Höhenflüge einiger SPD Vertreter beenden könnten ?

    Antworten

  • Stefanus Maxus via Facebook

    |

    Vielleicht sollten die auch einen Geistlichen einstellen, falls die SPD Unna demnächst die letzte Ölung benötigt…

    Antworten

Kommentieren