Rundblick-Unna » Sparkassenfilialen bleiben weiter nachts verriegelt

Sparkassenfilialen bleiben weiter nachts verriegelt

Aus Furcht vor Automatensprengungen hält die Sparkasse UnnaKamen ihre Filialen auch im neuen Jahr weiterhin geschlossen. Sie kündigte vor dem Jahreswechsel an, Maßnahmen für erhöhte Sicherheit zu prüfen. Bis dahin bleiben die Foyers der fusionierten Bank von Mitternacht bis fünf Uhr früh geschlossen und werden die Geldautomaten ausgeschaltet.

Die Sparkasse UnnaKamen entschloss sich wie andere Sparkassen (z. B. auch die in Dortmund) im November zur nächtlichen Schließung, nachdem wochenlang in ganz NRW Geldautomaten gesprengt und ausgeraubt wurden. In Unna oder Kamen selbst gab es keinen solchen Fall, man wollte aber auf Nummer Sicher gehen. Denn neben dem materiellen Schaden ist der Bank das Risiko zu groß, dass Kunden verletzt werden könnten, wenn plötzlich ein Automat in die Luft fliegt. Die Sparkasse UnnaKamen bezeichnete die temporäre Schließung allerdings als befristet, bis sie ihre Automaten sicherheitstechnisch entsprechend nachgerüstet habe.

Auch in Dortmund können Nachtschwärmer nur noch an jedem zweiten Sparkassen-Geldautomaten noch nach Mitternacht Geld abheben oder den SB-Bereich nutzen. Die andere Hälfte der Filialen wird für den Rest der Nacht zugesperrt.

Wie berichtet, wollen die Sparkassen ihre Automaten vor einer NRW-weit operierenden Bande schützen, die sich auf das Sprengen von Geldautomaten spezialisiert hat.

 

Kommentare (3)

  • S. Maritz

    |

    Welcher normale Mensch „muss“ überhaupt zwischen 00.00 und 05.00 Uhr dringend Bargeld vom Geldautomaten holen?

    Antworten

Kommentieren