Rundblick-Unna » Spätabends im Westpark von 3 Gewalttätern überfallen

Spätabends im Westpark von 3 Gewalttätern überfallen

Im Dortmunder Westpark hat es späten Mittwochabend einen Raubüberfall gegeben. Das Opfer: ein 34jähriger Dortmunder. Die Täter: ein vermutlich südländisches Trio.

Der 34Jährige ging gegen 23 Uhr in Richtung U-Bahnhaltestelle Möllerbrücke, als ihm etwa in der Mitte des Parks 3 Männer entgegen kamen. Sie sprachen ihn, fragten – vermutlich harmlos – nach einer Zigarette.

Plötzlich schlug einer der Täter dem unvorbereiteten Opfer mehrfach ins Gesicht. Der 34Jährige stürzte zu Boden, wurde liegend noch mehrfach getreten. Sodann tasteten die Täter seine Kleidung ab und entwendeten schließlich Geldbörse und Handy. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Der durch den Überfall leicht verletzte Mann beschrieb die Angreifer wie folgt:

Alle sahen südländisch aus, waren etwa 20 Jahre alt, einer ca. 180 groß, die anderen 165-170 cm. Der größere Täter hat eine schmale Statur, mittellange glatt gegelte schwarze Haare, dunkle Jacke, enge Jeans, Sneaker, sprach Deutsch mit leichtem Akzent; Täter 2: sportliche Figur,  dunkle Haare, helle Jacke, Jeanshose, Sneaker; Täter 3: dunkler Teint, dunkle Jacke und graue Kapuzenjacke (Kapuze auf dem Kopf und Tuch vor dem Gesicht), Jeanshose.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231/132-7441.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Schrecklich! Wie lange können solche Täter noch ungestraft tun, was sie wollen?

    Antworten

  • Der Thomas

    |

    Mein Gott, wann handelt unser Gesetzgeber endlich?
    Alles lacht sich über unsere Gesetzgebung kaputt. Es ist fast immer die selbe Kategorie von Tätern…
    Selbst wenn einer gefasst wird, kommt er nach ein paar Stunden wieder frei, da
    ja keine Fluchtgefahr besteht. Es wird unerträglich. Armes Deutschland…

    Antworten

Kommentieren