Rundblick-Unna » Sonntagsshopping heute in Massen und Fröndenberg, nächste Woche wieder in Unna

Sonntagsshopping heute in Massen und Fröndenberg, nächste Woche wieder in Unna

Den fünf verkaufsoffenen Sonntagen in Unna-City gesellt der Gewerbeverein Massen auch in diesem Jahr wieder einen eigenen – insgesamt damit sechsten – hinzu: an diesem Sonntag,  20. September. Heute ist auch in Fröndenberg Verkaufsoffener, im Rahmen der Fliegenkirmes: Wie in Massen öffenen die Geschäfte der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr.

Die Stadt Unna steht Einkaufssonntagen grundsätzlich positiv gegenüber. Vor zwei Jahren beschloss der Rat die Freigabe eines verkaufsoffenen Sonntags in Massen jeweils am Tag des Kindes Anfang Oktober. Der Beschluss ist bis einschließlich 2018 gültig. Diesmal bat der Massener Gewerbeverein um Vorverlegung des Shopping-Sonntags gebeten. Kein Problem, meint die Stadt. Die rechtlichen Voraussetzungen liegen für beide Termine vor, IHK und Einzelhandelsverband äußerten keine Bedenken.

Auf grundsätzliche Ablehnung stößt das Begehr bei der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di. Diese lehnt Sonntagsverkäufe generell ab. Darüber hinaus sah  sie auch für diesen konkreten Anlass – den heutigen 20. 9. – keinen Grund, der eine Freigabe rechtfertigen würde.

Dem kann die Stadt nicht folgen: Sie verteidigt die Aktionslust der Massener Kaufmannschaft: „Gerade in  Massen wird durch die vorgenannten Veranstaltungen ein nicht unerheblicher Besucherstrom ausgelöst, der die zusätzliche begleitende Freigabe eines verkaufsoffenen Sonntages zulässt.“ Außerdem bleibe die Freigabe auf einen Teilbereich des Ortsteils beschränkt.“

Strikt gegen verkaufsoffene Sonntage und somit auch gegen diesen speziellen sind die Kirchen. Sowohl der kath. Pastoralverband Unna wie auch der Ev. Kirchenkreis Unna verwiesen schon bei der Anhörung 2013 auf die Grundsatzposition der Kirchen verwiesen: der Sonntag ist der Tag des Herrn, an diesem haben auch die Verkaufsgeschäfte zu ruhen.

Zum Punkt Arbeitnehmerbelastung schreibt die Stadt abschließend: „Aus den vergangenen Jahren liegen der Verwaltung keine Erkenntnisse darüber vor, dass die Ausweitung der Öffnungszeiten gegen den Willen bzw. zu Lasten der Arbeitnehmer bzw. Arbeitnehmerinnen praktiziert wurde.“

In Unna sind fürs zweite Halbjahr noch drei Shopping-Sonntage genehmigt (zwei gab´s schon – beide im Mai):

 27. September: Autoschau mit verkaufsoffenem Sonntag

29.  November: Verkaufsoffener Sonntag zum Start in den Advent

23. – 27.Dezember: 2. Unnaer Wintertreff mit verkaufsoffenem Sonntag am 27. 12

 

Kommentare (2)

Kommentieren