Rundblick-Unna » Skateboard schleudert wie Bumerang zurück und trifft eigenen Besitzer (11) am Kopf

Skateboard schleudert wie Bumerang zurück und trifft eigenen Besitzer (11) am Kopf

Bei einem kuriosen Unfall wurde heute Mittag ein 11jähriger Skateboardfahrer von einem eigenen durch die Luft wirbelnden Rollbrett am Kopf getroffen und musste seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen.

Der Schüler aus Hamm sauste gegen 10.15 Uhr auf einem kombinierten Geh- und Radwag in Uentrop auf seinem Skateboard entlang. Ihm entgegen kam auf der Fahrbahn stadteinwärts ein 27-jähriger Mofafahrer.

Ohne ersichtlichen Grund stürzte der junge Skateboardfahrer plötzlich. Das Board rollte auf die Fahrbahn, stieß gegen das Vorderrad des Piaggio Mofas, wurde durch den Aufprall wie ein Katapult durch die Luft geschleudert und knallte seinem Besitzer sehr schmerzhaft genau gegen den Kopf.

Der Junge ließ seine leichten Verletzungen im Krankenhaus behandeln und konnte danach wieder nach Hause. Dem Mofafahrer passierte nichts.

Kommentare (5)

Kommentieren