Rundblick-Unna » Sinkende Flüchtlingszahlen: Schwerte gibt Turnhallen sukzessive wieder frei

Sinkende Flüchtlingszahlen: Schwerte gibt Turnhallen sukzessive wieder frei

Schwerte meldet weitere Bewegung bei der Rückgabe von Sporthallen: „Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingszahlen hat der Verwaltungsvorstand entschieden, die Turnhalle am Bohlgarten ebenfalls zurückzubauen und dem Schul- und Vereinssport wieder zur Verfügung zu stellen.“ Dies erklärte heute Beigeordneter Hans-Georg Winkler.
Nach den bisherigen Planungen könne der Rückbau bis Mitte Juni abgeschlossen sein.

„Verwaltung und der Arbeitskreis Asyl sind gegenwärtig intensiv darum bemüht, die noch in den Turnhallen Wasserstrasse in Westhofen, Turnhalle an der Grundschule Villigst und Turnhalle Schule an der Ruhr verbliebenenen Personen kurzfristig in Wohnungen sowie auch am Containerstandort in Ergste unterzubringen“, so Winkler. Das Weitere werde dann aufgrund der Informationen über weitere Zuweisungen entschieden, in Abstimmung mit dem Arbeitskreis Asyl und dem Stadtsportverband.

Bereits im vorigen Monat hatte die Stadt Schwerte angekündigt, die Turnhalle der Reichshofschule in Westhofen sowie die Turnhalle der Heideschule kurzfristig und die Sporthalle an der Realschule am Stadtpark nach Rückbau und Sanierung nach den Sommerferien freizuziehen. Für den Freizug der Turnhalle am Bohlgarten stand ein genauer zunächst Termin noch nicht fest, weil erst die weitere Entwicklung abgewartet werden sollte.

Kommentieren