Rundblick-Unna » Sim-Jü 2016 mit tollem Auftakt eröffnet

Sim-Jü 2016 mit tollem Auftakt eröffnet

Es geht rund in Werne! Seit gestern 14 Uhr laufen in der gesamten Werner Innenstadt die Karussells und Fahrgeschäfte vorwärts, rückwärts rauf und runter.

Lautstark kündigten die Schnoogesurrer aus Offenburg-Bühl die Eröffnungsfeier mit ihrer faszinierenden Guggemusik an.

Vor der historischen Kulisse des alten Rathauses begrüßte dann ein sichtlich gut gelaunter Bürgermeister Lothar Christ die Besucher auf dem Marktplatz. Und er Versprach: „Hier kommt jeder auf seine Kosten“. Der Eröffnungsrede folgten sogar drei Vorgänger des Bürgermeisters, in der Christ ausdrücklich das Team um Marktmeister Jürgen Menke lobte, dass wieder großartiges zu dieser Großveranstaltung geleistet hat. Zum Abschluß gab es dann wohl den wichtigsten Teil der Rede: „Und nun wünsch ich uns wunderschöne und abwechslungsreiche Stunden – viel Vergnügen, viel mehr Sonnenschein als Regen … Und den Schaustellern wünsche ich volle Kassen. Mit dem hissen der Freifahne, erkläre ich Sim Jü 2016 für eröffnet!“

Neben den Abordnungen der Partnerstädte, hieß Christ so manche Prominenz willkommen. So fanden z.B. die Bundestagsabgeordneten Michaela Engelmeier, Sylvia Jörrißen, Hubert Hüppe und Michael Thews den Weg nach zum größten Volksfest an der Lippe, wie auch Landrat Michael Makiolla.

Die Landesregierung NRW war durch Herrn Minister Rainer Schmeltzer vertreten, und auch Kirmeskönigin Sofie I verfolgte anschließend die erste Fahrt in der „Nessy“. Die Tagesform des Bürgermeisters passte, das merkte man bereits bei der Rede. So nahm er seine Frau bei der Hand und begab sich auf die große Fahrt in Europas größter transportablen Schiffschaukel.

Joa … es läuft beim Bürgermeister …

Anschließend begab sich der ganze Tross auf die große Sim-Jü-Tour, begleitet von den Schnoogesurrer.



Nach der Fahrt im Riesenrad ging es dann in das Bayernzelt der Festwirt – Familie Lübcke.

Jetzt wurde es urig. Bestens gelaunt zeigen sich hier Kirmeskönigin Sofie I und Bürgermeister Lothar Christ.

Danach ging es dann munter ans Werk – das erste Fass Bier wurde angestochen. Na denn Prost.


Da auch die Prominenz mal seine Ruhe möchte, verabschiede ich mich erst einmal …

Sim-Jü geht noch bis zum kommenden Dienstag. Bei tollem Wetter, wie am Sonntag dürfen sich die Kirmesbesucher auf weitere Highlights freuen. So steht morgen um 21 Uhr das große Feuerwerk an und am Dienstag öffnet der Kram- und Viemarkt um 09.00 Uhr seine Pforten.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Schönes Event. Da kommt Freude auf.

    Antworten

Kommentieren