Rundblick-Unna » Shakespeare im Park: Viel Lärm um nichts auf dem Friedhof

Shakespeare im Park: Viel Lärm um nichts auf dem Friedhof

Viel Lärm um nichts auf dem Friedhof – Shakespeare wieder im Park! Nach dem Erfolg der beiden Vorjahre inszeniert André Decker zum Abschluss der Spielreihe 2015/16 erneut ein Werk des bedeutenden englischen Dramatikers in der unvergleichlichen Atmosphäre des Unnaer Westfriedhofs.

„Viel Lärm um nichts“ von William Shakespeare feiert am Donnerstag, 21. Juli, um 21 Uhr Premiere. Einlass ist ab 20:30 Uhr. Zwei weitere Vorstellungen folgen am  22. und 23. Juli, ebenfalls um 21:00 Uhr, Einlass ab 20:30 Uhr. Karten für dieses besondere Theatererlebnis (Sitzplatz 11,00 €, Stehplatz 6,00 €) gibt es ausschließlich im i-Punkt im zib.

Shakespeare im Park II

Das freie Theater Narrenschiff ist bekannt für seine liebevollen und detailreichen Ausstattungen. So versetzt der Regisseur André Decker das Liebes-Tohuwabohu auf dem Landsitz von Leonato in die 50er Jahre. Die scharfzüngige Beatrice schwört hoch und heilig, niemals den Bund der Ehe einzugehen – schon gar nicht, solange es Männer wie den wortgewandten Benedikt gibt, der sich mit ihr ein verbales Duell nach dem anderen liefert. Denn auch Benedikt hat sich dem ewigen Single-Dasein verschrieben und lässt keine Gelegenheit aus, die Liebe und ihre Opfer zu verspotten. Was wäre da ein größeres Vergnügen, als diese beiden Liebesverächter miteinander zu verkuppeln?

Eintritt: Sitzplatz 11,00€ Stehplatz 6,00€
Karten nur im VVK im i-Punkt im zib, Tel: (02303) 10 37 77 erhältlich
Die Karten gelten sowohl für den Westfriedhof (Zugang über Platz der Kulturen) als auch für das Kühlschiff der Lindenbrauerei, falls die Inszenierung auf Grund von schlechtem Wetter nach drinnen verlagert werden muss. Im Kühlschiff besteht allerdings kein Anspruch auf einen Sitzplatz

Weitere Informationen:
theater narrenschiff
im Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei
Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna
Telefon: 02303/770505
E-mail: mail@theater-narrenschiff.de
www.theater-narrenschiff.de

Kommentieren