Rundblick-Unna » Seniorin nachmittags an der Möhne überfallen und schwer verletzt

Seniorin nachmittags an der Möhne überfallen und schwer verletzt

Die 76 Jährige erlitt schwere Gesichtsverletzungen, musste stationär im Krankenhaus aufgenommen worden. Bereits am 3. Mai hat es nachmittags am Ausflugsziel Möhnesee einen brutalen Überfall auf eine Seniorin gegeben. Das Opfer kann die beiden Täter nur vage beschreiben, deswegen werden Zeugen gesucht, die möglicherweise wichtige Hinweise geben können.

Wie die Kreispolizeibehörde Soest erst jetzt berichtet, hatte die ältere Dame am Nachmittag des besagten Mittwochs am südlichen Ende der Delecker Brücke geparkt. Von dort aus ging sie ein paar 100 Meter in den Wald.

Zwei Männer kamen ihr entgegen, und dann ging alles ganz schnell: Einer der beiden entriss der 76 Jährigen ihre Handtasche und stieß sie so heftig zu Boden, dass die Seniorin beim Sturz schwere Verletzungen im Gesicht erlitt. Sie wurde im Krankenhaus stationär aufgenommen. In der gestohlenen Handtasche befanden sich Papiere, Bargeld und EC-Karten.

Die beiden Täter werden beide als etwa 175 Zentimeter groß, von normaler Statur und mit heller Kleidung beschrieben. Die Polizei sucht nach Zeugen, die an diesem Tag die verletzte Frau bemerkt haben oder vielleicht Hinweise zu den Tätern geben können. Unter der Telefonnummer 02921-91000 nimmt das zuständige Kommissariat entsprechende Hinweise entgegen.

Kommentieren