Rundblick-Unna » Dreiste Tat in Unna-Ost: Seniorin im Garten – Einbrecher im Haus

Dreiste Tat in Unna-Ost: Seniorin im Garten – Einbrecher im Haus

Erst ausgefragt, dann eingebrochen… Heute Vormittag in Unna-Mühlhausen.

Im Vorgarten ihres Hauses hatte sie zu tun, als ein fremder Mann sie ansprach: Die 88-jährige Unnaerin stieg gutgläubig in den Smalltalk ein, bei dem der Unbekannte auch fragte, ob sie alleine wohne. Der Mann, so gab er vor, wartete auf einen Bekannten. Er ging seines Weges, die Seniorin arbeitete weiter.

Als sie einige Zeit später ihr Haus betrat, hörte sie aus dem Obergeschoss plötzlich Geräusche. Sie rief und der gar nicht mehr so Unbekannte erschien, stürmte an ihr vorbei und flüchtete. Offenbar war er durch die unverschlossene Hintertür ins Haus gekommen, erbeutet hat er jedoch dem ersten Anschein nach nichts.

Die Dame beschrieb den Mann folgendermaßen: „Etwa 1,75 – 1,80 m groß, ungefähr 40 Jahre alt, dunkle Haare, trug eine dicke, dunkle Jacke und sprach akzentfrei Deutsch.“ Als er flüchtete, hatte er eine Kapuze über den Kopf gezogen.

Wem ist der Mann heute Vormittag gegen 11:15 Uhr im Bereich des Mühlhausener Hellwegs aufgefallen? Die Polizei in Unna bittet unter der Rufnummer 02303 – 921-3320 oder 921-0 um Hinweise.

 

Die Polizei rät immer wieder zu Misstrauen gegenüber Fremden: „Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit!“ heißt es unter anderem bei den Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Sowas von Schäbig !!

    Antworten

Kommentieren