Rundblick-Unna » Seniorin (76) bei Handtaschenraub verletzt

Seniorin (76) bei Handtaschenraub verletzt

Die Seniorin wehrte sich noch tapfer gegen den Handtaschenräuber, stürzte im Gerangel jedoch und verletzte sich erheblich am Knie und im Gesicht – Rettungskräfte mussten sie vor Ort versorgen. Der Angriff passierte gestern am hellen Morgen in einem Hauseingang an der Schillerstraße in Dortmund.

Dort wartete die ältere Dame auf ihre Schwester. Plötzlich versuchte ein unbekannter Mann im Vorbeigehen die Handtasche von ihrem Arm zu entreißen. Die überraschte Seniorin wehrte sich und hielt ihre Tasche fest umklammert. Doch der Kampf mit dem überlegenen Angreifer ging schnell zu Ende – die 76Jährige stürzte zu Boden und tat sich ziemlich weh. So konnte sich der Räuber ihre Tasche packen und wegrennen.

Ein unbeteiligter Zeuge hatte zwar nicht den Vorfall beobachtet, berichtete allerdings kurze Zeit später, dass er einen Mann mit einer Damenhandtasche in Richtung Helmholtz Gymnasium flüchten sah.

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen (ca. 180 cm groß, Anfang bis Mitte 20, bekleidet mit bordeauxrotem Oberteil und einer dunklen Hose) verlief ohne Erfolg. Die Handtasche wurde in der Nähe des  Gymnasiums gefunden. Der Inhalt war – Glück im Unglück – bis auf das Portemonnaie vollständig.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalwache unter 0231 – 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Kommentieren