Rundblick-Unna » Senior in Königsborn beim Geldabheben um 500 € beklaut – Vorsicht: Masche grassiert

Senior in Königsborn beim Geldabheben um 500 € beklaut – Vorsicht: Masche grassiert

Leider akut kein Einzelfall – doch ein ganz aktueller Fall: Um 500 Euro ist am gestrigen Sonntagmittag ein Senior in Königsborn beim Geldabheben beklaut worden – von einem leider trickreichen jugendlichen Gauner, den die Polizei jetzt sucht.

Sie warnt zugleich eindringlich vor dieser Masche, die  seit einigen Wochen grassiert: Die Täter sprechen Bankkunden an, die gerade EC-Karte und PIN-Nummer in den Geldautomaten eingeben haben, lenken ihr Opfer ab – häufig durch Vorhalten von Zetteln – und ziehen das Geld aus dem Automaten.

Am Sonntag gegen 12:20 Uhr passierte das einem 76jährigen Unnaer in der Sparkasse Fliederstraße. Nachdem der Senior Karte und PIN in den Geldautomaten eingegeben hatte, trat plötzlich ein junger Mann von hinten an ihn heran. Der Jugendliche hielt ihm einen Zettel vor das Gesicht und nahm ihm so die Sicht auf den Geldautomaten.

Der Senior forderte den jungen Mann mit deutlichen Worten auf, sich zu entfernen. Der verdeckte jedoch weiterhin die Sicht auf das Tastenfeld – plötzlich zerknüllte er den Zettel und verließ die Bankfiliale in Richtung Norden. Kurz darauf stellte der 76 Jährige fest, dass der Jugendliche offenbar 500 Euro von seinem Konto abgehoben hatte.

Ganz Ähnliches widerfuhr vorige Woche einer Kamenerin, die in der Sparkasse am Willy-Brandt-Platz während des Geldabhebens zuerst von einem Unbekannten im Kapuzenpulli angesprochen, mit einem Zettel abgelenkt und sodann – als sie energisch wurde – sogar von hinten von ihm angesprungen wurde. Der Täter verschwand im Wochenmarktgetümmel, auch er griff leider erfolgreich zu. Wir berichteten.

Beschreibung des Tatverdächtigen vom gestrigen Sonntag:  ca. 17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, dunkle kurze Haare, dunkle Kleidung, Sprache sei unbekannt, da er nur „gebrummelt“ habe Als der Jugendliche die Filiale verließ, habe sich vor der Sparkasse ein Paar mit mindestens zwei Kindern an einem dunklen Kombi aufgehalten, die den Jugendlichen vermutlich gesehen haben dürften. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02303/921-3120 oder 921-0.

Außerdem gibt die Kreispolizeibehörde Unna Tipps, um sich vor dieser Masche der Trickdiebe zu schützen: Schauen Sie sich im Raum um, bevor Sie den Automaten bedienen. Wenn sich im Bereich eines Geldautomaten verdächtig erscheinende Personen aufhalten, warten Sie mit der Bargeldabhebung, bis weitere Passanten hinzukommen. Alternativ kehren Sie später in Begleitung zum Geldautomaten zurück. Schirmen Sie bei der Eingabe der Daten die Tastatur ab und lassen Sie sich nicht dabei zuschauen, bedrängen oder ablenken. Im Zweifel brechen Sie den Vorgang ab und machen Passanten auf sich aufmerksam

Kommentare (5)

Kommentieren