Rundblick-Unna » Sehr jung, äußerst aggro und vollkommen respektlos

Sehr jung, äußerst aggro und vollkommen respektlos

Drei äußerst aggressive Jugendliche haben Sonntagabend in Dortmund-Eving randaliert. Beim Eintreffen der Polizei zeigten sie null Respekt, gingen ganz im Gegenteil sogar auf einen Beamten los und konnten nur mit Unterstützungskräften gebändigt werden.

Gegen 21.30 Uhr meldete sich ein Anrufer bei der Polizei und gab Hinweise zu mehreren randalierenden Jugendlichen am Heisenberg-Gymnasium. Sie hatten unter anderem eine Straßenlaterne mit Steinen beworfen. Zivile Beamte trafen wenige Minuten später ein. Sie erwischten das Trio auf der Preußischen Straße. Nachdem sie sich lautstark als Polizei vorgestellt hatten, flüchteten die drei, wurden jedoch nach kurzem Sprint geschnappt. Genaugenommen EINER wurde geschnappt. Die anderen beiden schrien die Beamten an, man solle ihn sofort loslassen. Der eine Polizist bekam daraufhin von einem der respektlosen Randalierer ein Stoß versetzt, augenscheinlich um seinen vermeintlichen Mittäter zu befreien.

Alle drei (14,15 und 16 Jahre alt, alle aus Dortmund) konnten nach weiteren Widerstandshandlungen schließlich mit Unterstützungskräften festgenommen werden. Sie wurden zur Polizeiwache nach Eving gebracht, wo sie später den Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Wie Polizeisprecher Gunnar Wortmann auf Anfrage unserer Redaktion berichtete, sind alle zum ersten Mal polizeilich auffällig geworden.

Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verdacht der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte.

Insgesamt wurden zwei beschädigte Straßenlaternen festgestellt. Der genaue Schaden kann derzeit nicht beziffert werden, liegt aber wahrscheinlich im vierstelligen Bereich.

facebook logo

Christiane Schunk Zum ersten Mal auffällig geworden… Ja pfffff… wer’s glaubt…
Rundblick Unna Aktenkundllich sind sie noch nicht in Erscheinung getreten. Der Polizeisprecher hat es auf Nachfrage extra noch einmal recherchiert.
Christiane Schunk Mich würde mal interessieren wie da die Eltern reagiert haben…
Rundblick Unna Von Prügeln bis Schulterzucken halten wir mal alles für möglich. :-/
Miguel Santana Die Protagnonisten werfen bestimmt auch mit Döner um sich und pinkeln in eine Hotellobby…… ach nee das war ein anderer aus Eving. Das wird bestimmt nicht am Stadtteil und an den Eltern liegen…. oder? 😛
Christiane Schunk Was haben jetzt die damit zu tun?
Hier geht es um Kinder!

Helmut Brune Unglaublich, so jung und schon so verdorben. Die repektlosigkeit und aggressivität haben sie wahrscheinlich in ihrer Umgebung gelernt. Die Eltern sind wohl nicht in der Lage, ihnen die moralischen Werte einer Gesellschaft bei zu bringen. Darum würde ich solche Kinder in psychische Behandlung geben, daß sie lernen, was sozialer Umgang ist.
Edu Hart Müller oder Meyer?
Marija Borghardt Sag ich doch!
Strafe sind zu milde! Die werden leider noch ins Psychische Betreuung gehen, als krank eingestuft, und ihre Unsinn weiter treiben.
Beitragszahler kommt dafür auf! ……..
Statt denen richtig auf ,,Finger“ zu klopfen und die zum verdonnern selbst für die verursachte Schaden aufzukommen.

Barbara Sahl Iss klar zum ersten Mal auffällig geworden….. nie und nimmer glaub ich das…. ab mit den dreien zum Steine kloppen von morgens bis abends….da haben die Spass dabei👍

Marcus Stadel Unsere Gäste. Da ist man doch gern Gastgeber.
Simone Kemper 10 Wochen geschlossene! !! :(

Miguel Santana Als Eingewöhnungszeit oder wie meinst Du das…?

Heike Petruschke Weg mit ihnen die verderben unsere Jugend. Kein anstand

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Unglaublich, so jung und schon so verdorben. Die repektlosigkeit und aggressivität haben sie wahrscheinlich in ihrer Umgebung gelernt. Die Eltern sind wohl nicht in der Lage, ihnen die moralischen Werte einer Gesellschaft bei zu bringen. Darum würde ich solche Kinder in psychische Behandlung geben, daß sie lernen, was sozialer Umgang ist.

    Antworten

Kommentieren