Rundblick-Unna » Sechs BMW im Märkischen Kreis mit Brachialgewalt zerlegt

Sechs BMW im Märkischen Kreis mit Brachialgewalt zerlegt

Da blutet das Herz jedes BMW-Liebhabers. Im Märkischen Kreis sind Donnerstagnacht gleich sechs Fahrzeuge der Premiummarke mit, so schreibt die Polizei, „brachialer Gewalt zerlegt“ worden. Die Täter schlugen an allen Fahrzeugen die Seitenscheiben oder hebelten ohne Rücksicht auf Verluste die Türen auf, um anschließend Navigationsgeräte, Multimediageräte und Lenkräder zu klauen.

Der angerichtete Schaden ist erheblich.

Die Vorfälle passierten in Letmathe, es ist aber gut möglich, dass die Täter weiterziehen oder schon weiter gezogen sind. Die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199- 6112/6113) bittet Zeugen, die verdächtige Geräusche, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

BMW Brachialgewalt

Kommentare (9)

  • Daniel Ressel via Facebook

    |

    Wieso stellt man nicht einen permanent unter Beobachtung stehenden BMW als Köder an den Straßenrand und wartet auf die Saubande? …

    Einfacher geht’s doch nicht, diese respektlosen Spacken zu packen.

    😉

    (

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Für solche Aktionen reicht vermutlich der Personalbestand der Polizei nicht aus, Daniel Ressel… :-(

      Antworten

    • Daniel Ressel via Facebook

      |

      Permanente Überwachung heißt ja nicht automatisch ein Großaufgebot an Polizeibeamten. …
      ein paar HOCHAUFLÖSENDE Überwachungskameras dürften ausreichen.

      Wenn ich könnte, wie ich wollte; glaubt mir, dann würde ich! 😉

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Daniel Ressel – glauben wir dir. Unbesehen.

      Antworten

  • Mathi Ko via Facebook

    |

    Meik Ko

    Antworten

  • Mike

    |

    In den USA sind Köderautos seit Jahren Standard !

    Antworten

    • fürst

      |

      Eben. Genau.
      M.E. bedarf es lediglich eines Fahrzeugs und eines „Melders“, der nicht Polizeibeamter sein müßte.

      Antworten

  • Marlies Ziegler via Facebook

    |

    Man blickt mittlerweile neidvoll auf die Stadtmauer und denkt, es wäre gut wenn sie noch nutzbar wäre.

    Antworten

  • Akbar Akbarak via Facebook

    |

    Rossi Bonvivant pass auf ?

    Antworten

Kommentieren