Rundblick-Unna » Schwerer Unfall mit 4 Verletzten in Hamm – 20Jähriger in Lebensgefahr – Fahrer alkoholisiert und mit 2 Haftbefehlen gesucht

Schwerer Unfall mit 4 Verletzten in Hamm – 20Jähriger in Lebensgefahr – Fahrer alkoholisiert und mit 2 Haftbefehlen gesucht

Ein Schwerstverletzter, ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte, 20 000 Euro Sachschaden, der Fahrer alkoholisiert, ohne Führerschein und mit zwei Haftbefehlen gesucht…  das Fahrzeug – ein BMW – unterschlagen und mit falschen Kennzeichen bestückt. Außerdem wurden Drogen im Wagen gefunden. Vorläufige verheerende Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls heute Nacht im Hammer Norden. Polizei und Rettungskräfte waren bis nach 5 Uhr im Einatz.

Die verheerende Crashfahrt begann gegen 1.50 Uhr, als eine Polizeistreife einen BMW auf dem Bockumer Weg kontrollieren wollte. Statt anzuhalten, gab der 25-jährige Fahrer Vollgas und raste Richtung Westen. Derart schnell, dass die Polizeibeamten die Verfolgung innerhalb kürzester Zeit abbrachen.

Dennoch verringerte der 25-Jährige seine Geschwindigkeit nicht, raste weiter – und verlor in Höhe des Nordenstiftswegs die Kontrolle über den Wagen. Der BMW krachte gegen einen Baum und einen geparkten Seat. Dieser schleuderte  gegen eine Schaufensterscheibe einer Fahrschule.

Schlimmste Folgen hatte die Kamikazefahrt für einen 20jährigen Mitfahrer im BMW. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ringt im Krankenhaus mit dem Tod. Der Crashfahrer selbst wurde schwer verletzt, und zwei weitere Insassen des BMW – 23 und 25 Jahre alt – erlitten ebenfalls Verletzungen. Alle vier wurden in die umliegenden Krankenhäuer gebracht.

Sowohl der BMW wie der Seat wurden total beschädigt sichergestellt. Bis  5.20 Uhr dauerte die Rettungs- und Bergungsarbeiten unter Vollsperrung des Bockumer Wegs. Die Feuerwehr setzte vier Rettungswagen, zwei Notärzte und einen Rüstzug ein.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den 25-jährigen Fahrer zwei Haftbefehle vorliegen. Er war alkoholisiert und besitzt keine gültige Fahrerlaubnis. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der BMW gilt als unterschlagen. An dem Fahrzeug waren zudem andere Kennzeichen angebracht. In dem Fahrzeug und bei dem Fahrer wurden zudem Drogen gefunden.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kommentare (8)

Kommentieren