Rundblick-Unna » Schwerer Unfall auf der A44

Schwerer Unfall auf der A44

 

Schwer verletzt wurde ein 36jähriger Bottroper bei einem Verkehrsunfall auf der A 44. Dort war er gestern gegen 17.45 mit seinem Transporter in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Geseke und Erwitte/Anröchte geriet er plötzliich aus bislang ungeklärten Umständen von der Fahrbahn nach links ab, wo er gegen die Leitplanke prallte. Der Transporter überquerte beide Fahrspuren und kam in den Böschungsbereich rechts neben den Fahrstreifen ab. Dort kippte er hinein.

Bislang ist die Ursache des Unfalls noch ungeklärt, jedoch kann ein medizinischer Notfall bei dem Mann nicht ausgeschlossen werden. Mit einem Rettungswagten kam er ins Krankenhaus.

Der enstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. Außerdem musste der rechte Fahrstreifen der A44 für anderthalb Stunden gesperrt werden.

 

Kommentare (1)

Kommentieren