Rundblick-Unna » Schwere Böen und Starkregen: Sturm schlägt Schneise von Bornekamp bis Südfriedhof

Schwere Böen und Starkregen: Sturm schlägt Schneise von Bornekamp bis Südfriedhof

Ein heftiger Sturm mit Starkregen hat heute Morgen über Unna getobt und im gesamten Stadtbereich zahlreiche Bäume geknickt oder komplett abgeknickt. Die Stadt gibt aktuell auf ihrer Homepage bekannt, dass eine Schneise nördlich der A44 besonders stark betroffen  ist –  zwischen Bornekamp/Iserlohner Straße/Sportplatz Unna-Süd/Südfriedhof.

Entlang dieser Strecke sind zahlreiche Baumkronen herausgebrochen sowie Äste und Bäume abgeknickt. Die Unnaer Feuerwehr ist seit heute Morgen vorrangig in diesem Bereich im Einsatz. Auch die Stadtbetriebe arbeiten mit Hochdruck daran, die Schäden zu beseitigen.

sturm-friedhof

Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist der Sportplatz Unna-Süd ab sofort für das kommende Wochenende (18.-20.11.2016) gesperrt. Auch im Bornekamp wurde vorsorglich ein Bereich in Höhe des Rückhaltebeckens gesperrt.

Die Stadt bittet insbesondere die Besucherinnen und Besucher des Südfriedhofs um Verständnis, dass es trotz aller Bemühungen dazu kommen kann, dass bis zum kommenden Totensonntag noch nicht alle Folgen des Sturms beseitigt werden können.

sturm-2

 

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Heftige Sache.

    Antworten

  • Mike

    |

    Ja war echt heftig, dafür gibts jetzt wieder Brennholz :-)

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Das nennt man positiv an Naturereignisse heranzugehen, Mike. Top 😀

      Antworten

Kommentieren