Rundblick-Unna » Schraubende, radelnde und sonstige Diebe in Hamm

Schraubende, radelnde und sonstige Diebe in Hamm

In Hamm geht’s aber auch zu … Auf der Lilienstraße wurde gestern eine 42-jährige das Opfer eines Straßenraubes. Die Hammerin war dort zu Fuß unterwegs, als ihr plötzlich ein Fahrradfahrer die Handtasche entriss und in Richtung Innenstadt flüchtete.
Der Tatverdächtige war schlank und hatte kurze, schwarze, gelockte Haare. Der Mann mit marokkanischen Erscheinungsbild trug ein grünes T-Shirt mit dem Aufdruck Adidas.
Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Wesentlich schwerer hatten es zwei Einbrecher am Sonntag. Gegen 17.10 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter einer Firma an der Kranstraße zwei Personen, die bereits mehrere Stromkabel und Edelstahlplatten zum Abtransport bereitgelegt hatten. Der 34-jährige Mitarbeiter überraschte die beiden, die darauf hin flüchteten.
Die Tatverdächtigen sind zirka 1,70 Meter groß, haben kurze, schwarze Haare und ein kräftige Statur. Einer der Unbekannten trug ein weißes, der andere ein schwarze T-Shirt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Schon in der Nacht zuvor wurde Jagd auf Metall gemacht. Ein aufmerksamer Anwohner vom Südring meldete der Polizei am frühen Sonntag um 0.10 Uhr verdächtige Feststellungen: Eine männliche Person würde etwas von einem Haus abschrauben. Die eingesetzten Beamten trafen auf einen 32-Jährigen, der gerade ein Fallrohr abmontiert und bereits zum Abtransport bereitgelegt hatte.

Eine ganz dreiste Aktion gab es aber am vergangenen Samstag in Hamm. Auf einem Spielplatz an der Josefstraße spielte ein Neunjähriger mit seinen Freunden. Gegen 16.50 Uhr kam ein Unbekannter, hob den Jungen hoch und entwendete sein Handy aus der Hosentasche. Anschließend flüchtete er in Richtung Steinstraße.
Der Tatverdächtige ist zirka 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat eine dünne Statur, eine Tätowierung am rechten Arm, einen Bart und schwarze, kurze Haare. Der Mann mit südländischem Erscheinungsbild trug ein blaues T-Shirt und eine Jeanshose.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Sowas von Schlimm, was da abgeht.

    Antworten

Kommentieren