Rundblick-Unna » Schon wieder Unfallflucht mit hohem Schaden in Fröndenberg: Belohnung

Schon wieder Unfallflucht mit hohem Schaden in Fröndenberg: Belohnung

Vorige Woche zwei Unfallfluchten am selben Tag mit einmal 4000, einmal 5000 Euro Sachschaden, jetzt der nächste – und auch dieser wieder enormärgerlich für den Autobesitzer. So ärgerlich, dass die Familie eine Belohnung ausgesetzt hat für Hinweise, die auf die Spur des Unfallfahrers/der Fahrerin führen. „Vielleicht hat der eine oder andere etwas gesehen…“, hofft der Sohn des betroffenen Fahrzeughalters, der die Suchmeldung auf Facebook öffentlich machte.

Passiert ist es am Montagabend zwischen 18 und 22 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Volksbank an der Eulenstraße 18. Ein schwarzer Ford Smax war dort in dieser Zeit abgestellt – und  irgend jemand crashte während dieser Zeit in die Fahrertür. Es ist nicht nur ein Kratzer entstanden, sondern erheblicher Schaden, mit ca. 5000 Euro beziffert.

Zeugenhinweise werden vertraulich behandelt und auch anonym entgegengenommen (wir leiten sie von hier aus weiter). Oder direkt bei der Polizei melden, denn Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt! Tel. 02303 – 921-0.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Abscheulich. Alle Auto’s sind Versichert. Es kann ja mal passieren, daß man irgendwo Aneckt und Schaden verursacht. Sich dann aber einfach aus dem Staub zu machen ist sowas von Schäbig.

    Antworten

Kommentieren