Rundblick-Unna » Schon wieder Tatütata in Fröndenberg: Plötzlich brannte Holz…

Schon wieder Tatütata in Fröndenberg: Plötzlich brannte Holz…

Plötzlich stand ein gefällter Baum in Flammen. Tatütata wieder mal in Fröndenberg. Gegen 20.45 Uhr gab es Feueralarm in der Ruhrstadt, mit Blaulicht und Drehleiter eilte die Freiwilligenwehr über die Hassleistraße in Richtung Mühlenberg hinauf.

Diesmal war es keiner der zuletzt gehäuften Fehlalarme (immer in Senioren- und Pflegeheimen – einmal sogar dreimal am selben Tag im selben Heim): Diesmal brannte es wirklich. In einem Garten an der Nordstraße hatte das Holz eines Baumes Feuer gefangen, der vor Jahren gefällt worden war und im Garten lag. Das Ganze unmittelbar am sommertrockenen Lunapark, weshalb dieses Feuer nicht ganz unheikel war. „Die flammen loderten schon unter den Ästen“, berichtet ein Anwohner. „Niemand war anwesend, die Nachbarn entdeckten das Feuer.“ Glücklicherweise.Und glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Wie dieses Feuer plötzlich ausbrechen konnte, war bis zum Abend ein Rätsel. Das Holz lag direkt an dem Verbindungsweg von der Nordstraße durch den Lunapark herunter.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Zum Glück kein Personenschaden.

    Antworten

Kommentieren