Rundblick-Unna » Schon wieder Senior (84) brutal überfallen – und schwer verletzt

Schon wieder Senior (84) brutal überfallen – und schwer verletzt

Brutaler Überfall auf einen 84 Jährigen – mit Schlägen und Tritten. Im Abstand von wenigen Tagen ist zum dritten Mal in einer Unnaer Nachbarstadt ein Senior auf offener Straße beraubt worden – erneut unter Gewaltanwendung: Nach einer 81 jährigen  Frau in Fröndenberg und einem 77 Jahre alten Mendener traf auch dieser Überfall einen alten Herrn in Menden. Vorweg: Er liegt im Krankenhaus.

Der 84 Jährige ging am Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr mit seiner Gehhilfe über die Bodelschwinghstraße (ev. Kirche) zur Innenstadt. Plötzlich bekam er einen Schlag ab, verlor das Gleichgewicht und fiel zu Boden. Der unbekannte Täter schlug weiter gegen Kopf und Oberkörper seines Opfers und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als Zeugen auf den Vorfall aufmerksam wurden, ließ der Täter von seinem Opfer ab. Beute machte er nicht. Die Zeugen kümmerten sich um den verletzten alten Mann. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn ins Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Zeugen beobachteten, wie der Räuber nach der Tat in die Daimlerstraße lief, über einen Zaun sprang und schließlich auf dem Hinterhof eines Hauses verschwand. Er konnte wie folgt beschrieben werden:

Sehr jung (ca. 18 Jahre), etwa 180 Zentimeter groß, schlanke Figur, kurze blonde Haare, dunkle Jacke, blaue Jeans, dunkle Turnschuhe, osteuropäische Erscheinung (ganz ähnliche Beschreibung wie beim Überfall auf einen 77 Jährigen vorigen Mittwoch).

Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zur Identität des Täters machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Kommentare (6)

Kommentieren