Rundblick-Unna » Schon wieder Raubversuch auf Senior – diesmal direkt vor der Haustür

Schon wieder Raubversuch auf Senior – diesmal direkt vor der Haustür

Ein argloser älterer Mensch wird scheinbar um Hilfe gefragt – und zum Dank eiskalt beraubt und dabei oft auch noch verletzt. Diesem momentan leidlich üblichen Schema folgte gestern im benachbarten Märkischen Kreis ein weiterer Überfall auf einen Senior – zum Glück diesmal nicht von Erfolg gekrönt.

Der betroffene 80Jährige wurde vor seiner Haustür in Kierspe von einer unbekannten Frau nach dem Weg zum Bahnhof gefragt. Im selben Moment, als der alte Herr ihr nichtsahnend den Weg erklärte, packte ihn ein Mann von hinten und versuchte, ihm die Geldbörse zu entreißen. Der Senior wehrte sich energisch gegen diesen Angriff und fing überdies laut an zu schreien. Daraufhin ließ das Pärchen von ihm ab und flüchtete in einem schwarzen Opel Vectra mit Duisburger Kennzeichen in Richtung Autobahn.

Personenbeschreibungen: Frau ca. 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, lange schwarze Haare zu einem Zopf gebunden, Deutsch mit starkem Akzent, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer hellen Jeans. Mann: Ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkle Haare, grünes buntes Sweatshirt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kommentare (3)

Kommentieren