Rundblick-Unna » Schon morgens unter Alk – mit Folgen

Schon morgens unter Alk – mit Folgen

Schon morgens betrunken – oder noch von Restalkohol benebelt – jedenfalls hätte dieser Autofahrer mit Sicherheit gestern um 8.30 Uhr  nicht Auto fahren dürfen. Er tat´s trotzdem und baute prompt auf seiner Fahrt von Wickede in Richtung Fröndenberg einen folgenschweren Unfall.

Der 51-jährige aus Hemer geriet zwischen der Frönderberger Straße und der Ringstraße in den Gegenverkehr, krachte  zunächst mit dem Fahrzeug eines 63-jährigen Arnsbergers und danach noch mit dem Pkw eines 64jährigen Mendeners zusammen.

Bei dem Unfall wurden zwei Beteiligte leicht verletzt.  Der Sachschaden wurde auf etwa 15.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von zirka einem Promille. Eine Blutprobe wurde durch einen Arzt genommen, der Führerschein sichergestellt.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Soviel Verantwortungslosigkeit muß einfach bestraft werden.

    Antworten

Kommentieren