Rundblick-Unna » Schock Sonntagfrüh auf A2: Plötzlich trat ein Mann auf die Fahrbahn – Angefahrener spurlos verschwunden

Schock Sonntagfrüh auf A2: Plötzlich trat ein Mann auf die Fahrbahn – Angefahrener spurlos verschwunden

Was für ein Schock – urplötzlich trat ein Mann auf die Fahrbahn. Ein 23-jähriger Mann aus Nordkirchen erlitt am frühen Sonntagmorgen den Schreck seines Lebens. Völlig unvermittelt tauchte auf der A2 am Kamener Kreuz ein Mann auf der Fahrbahn auf. Der junge Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sein Mercedes erfasste den Unbekannten. Das Rätselhafte: Der Angefahrene ist verschwunden. Spurlos.

Wie der 23jährige Mercedesfahrer den mysteriösen Vorfall schildert, fuhr er Sonntagfrüh auf dem mittleren Fahrstreifen der A 2 in Richtung Hannover. Zwischen Kamen-Bergkamen und dem Kamener Kreuz sah er plötzlich diesen Mann auf der Fahrbahn. Trotz sofortigen Bremsmanövers kam es zum Zusammenstoß mit dem Unbekannten. Drei mitfahrende Zeugen (20, 25 und 27 Jahre) bestätigten die Angaben des Fahrers.

Unter Schock lenkte der Nordkirchener mithilfe seines Beifahrers den Mercedes bis zum nächsten Rastplatz, dann alarmierten sie die Polizei.

Umgehend suchten Polizeibeamte den beschriebenen Unfallort nach einem verletzten Mann ab. Allerdings blieb die Suche nach dem Mann, genauso wie die mit einem Hubschrauber, bislang ohne Erfolg. Lediglich einige Trümmerteile (Splitter auf der Fahrbahn) wurden aufgefunden.

Nun sucht die Polizei Zeugen, um die eher ungewöhnliche Flucht des möglichen Unfallopfers aufklären zu können.

Der Mann wurde beschrieben als ca. 30 Jahre alt, blonde / braune Haare, helle Haut, er soll eine blaue Jacke getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer der Autobahnpolizeiwache in Kamen, 0231 – 132 4521 entgegen.

Kommentare (3)

Kommentieren