Rundblick-Unna » Schmuckfund in Schwerte – vermeindliches Diebesgut?

Schmuckfund in Schwerte – vermeindliches Diebesgut?

Vermeintliches Diebesgut haben zwei Jungen am 29. Juni bei der Polizei in Schwerte abgegeben. In einem Straßengraben „Auf der Lückenhaide“ hatten sie eine Schmuckdose gefunden und berichteten, dass dort wohl noch mehr dergleichen läge. Vor Ort sammelten die Polizisten weitere Schmuckstücke und -dosen ein. Sichergestellt wurden: eine silberfarbene Schmuckdose – eine grüne Schmuckdose in Herzform, mit Leder bezogen – eine goldfarbene Brosche mit zwei Perlen – eine goldfarbene Anstecknadel in Stiefelform – eine goldfarbene Krawattennadel – fünf goldfarbene Halsketten – ein goldfarbener Ohrschmuck – ein goldfarbener Manschettenknopf mit Portrait – zwei silberne Taschenuhren, beide defekt, Glas fehlt – eine D-Mark-Münze. Einige der Gegenstände sind im Bild erkennbar.

Es wird vermutet, dass die Schmuckstücke aus einem Einbruch in der Gegend stammen könnten. Wer eine Ahnung hat, wem der Schmuck gehört, oder wo er herstammen mag, möge sich bei der Polizei Schwerte unter 02304/921-3320 oder 921-0 melden.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Wie Blöd ist das denn Bitte. Zuerst einbrechen und Schaden anrichten und dann die Beute einfach wegwerfen. Unverständlich.

    Antworten

Kommentieren