Rundblick-Unna » Schlägerei mit Reizgas und Flaschenwürfen – Mehrere Verletzte, ein Schwerverletzter

Schlägerei mit Reizgas und Flaschenwürfen – Mehrere Verletzte, ein Schwerverletzter

Zu einer Schlägerei mit mindestens fünf Verletzten – darunter einem Schwerverletzten – musste die Polizei in in der Nacht zu Samstag in die Dortmunder Innenstadt ausrücken. Mehrere Männer hatten dort offenbar die Besucher einer Veranstaltung angegriffen.

Gegen 0.50 Uhr waren bei der Polizei mehrere Notrufe eingegangen, die von körperlichen Auseinandersetzungen und unter anderem auch dem Einsatz von Reizgas berichteten. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte eine größere Personengruppe an. Ersten Zeugenaussagen zufolge war es zu einem ersten Vorfall gekommen, als ein unbekannter Mann vor einer dortigen Veranstaltungsörtlichkeit einen 24-jährigen Dortmunder unvermittelt angegriffen und getreten hatte. Mehrere Besucher einer Veranstaltung waren diesem dann zur Hilfe geeilt. Im Zuge dessen wurden diese von weiteren Männern angegriffen. Diese sprühten den Angaben zufolge unter anderem auch mit Reizgas und warfen mit Flaschen nach der Gruppe.

Den Einsatzkräften wurden drei Männer als mutmaßliche Angreifer identifiziert. Sie nahmen daraufhin drei Dortmunder im Alter von 18, 20 und 20 Jahren vorläufig fest, die alle offenbar alkoholisiert waren. Ein vierter Angreifer konnte offenbar flüchten.

Bei der Auseinandersetzung wurden mindestens fünf Personen verletzt, eine davon – ein 28-jähriger Dortmunder – schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die drei festgenommenen Männer, die bereits mehrmals polizeilich in Erscheinung getreten sind, brachten die Beamten ins Polizeigewahrsam. Von dort mussten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen – und nach ihrer Ausnüchterung – entlassen werden.

Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Kommentare (2)

Kommentieren