Rundblick-Unna » Schlägerei am Kamener Markt – Diensthund regelte die Lage

Schlägerei am Kamener Markt – Diensthund regelte die Lage

Zu einer Schlägerei und lautstarken Randalierern musste heute Nacht gegen 1.40 Uhr die Polizei in die Fußgängerzone am Markt Kamen ausrücken.

„Vor Ort wurde mehrere Personen angetroffen. Einer von ihnen krakeelte auch in Anwesenheit der Polizei aggressiv und lautstark herum und beschimpfte und beleidigte die Beamten“, notiert die Polizei heute Morgen in ihrer Zusammenfassung nüchtern.

Als die Beamten den Schreihals aufforderten, seine Pöbeleien zu unterlassen, und zugleich drohten, sonst den Diensthund einzusetzen, rastete der Hauptkrakeeler komplett aus: Er ging „in aggressiv drohender Haltung mit einer Flasche in der Hand auf die Beamten zu“, schildert der Polizeibericht die drohende Eskalation. Kurz und gut – wer nicht hören will, muss eben fühlen: Der Polizeihund leistete ganze Arbeit, sprang auf den Aggressor (einen betrunkenen 27 jährigen Bergkamener) zu und biss ihn in die Brust und ins Hinterteil.

Den Abschlussatz zitieren wir wörtlich aus der Polizeimeldung: „Zur weiteren Beruhigung und Verhinderung weiterer Eskalationen erhielt er nach ärztlicher Untersuchung und Versorgung Kost und Logis in einer Gewahrsamszelle der Polizeiwache Kamen.“

Das Bild zeigt Klitschko, einen Kollegen des entschlossenen Vierbeiners, der heute Nacht Dienst hatte. :-)

Kommentare (1)

  • Vogt Theo

    |

    Braver Klitschko einmal die rechte und linke 😂😂😂😂😂

    Antworten

Kommentieren